Xaver Bar - Lounge in Peiting
16376
page,page-id-16376,page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-8.0,wpb-js-composer js-comp-ver-4.9.2,vc_responsive
 

Griab – g´miatlich – kloa …. So präsentiert sich das „Xaver“ im Herzen Peitings. Genießen Sie über 100 Whiskys (edle Whisky-Karte mit ausführlicher Beschreibung der Destillate) in der Whiskey-Lounge, entspannen Sie bei einem der über 200 ausgesuchten Cocktails (mit & ohne Alkohol, inkl. große Auswahl eigens von unseren Mitarbeitern erfunden) auf der Peitnach-Terrasse, wie wär´s mit einem Flammkuchen, Toast-Ecken, Pommes frites oder überbackenen Tortilla-Chips im Bistro-Bereich mit seinem Wandgemälde mit den Sehenswürdigkeiten des Ortes, oder treffen Sie sich auf „an Ratsch“ bei einem original Peitinger Bier (nur eine der ca. 20 Biersorten) an der Bar.

Bei den Cocktails gibt es eine „kleine“ Besonderheit in Form einer separaten Cocktail-Karte, auf der Sie weit über 80 extra Cocktails finden. Diese wurden von Mitgliedern des Dragoner- und Xaver-Teams „erfunden“ – und als Dankeschön für so viel Kreativität und Teamgeist bekommt jeder dieser Erfinder einen kleinen Anteil vom Cocktail-Preis, wenn ein solcher bestellt wird.

Kennen Sie schon unsere Happy Hour von 18 – 21 Uhr mit verschiedenen Aktionen?

Mittwoch, 18-21 Uhr „Bier-Happy Hour“ = 10 % auf alle Biere

Donnerstag, 18-21 Uhr „Cocktail-Happy Hour“ = 10 % auf alle Cocktails

Freitag, 18-21 Uhr „Whisky-Happy Hour“ = 10 % auf alle Whiskys

Samstag, 18-21 Uhr „Happy Hour“ – 10 % auf alle Getränke

logo

Whiskey

„Uisge Beatha“ nennen die Schotten den Whisky, das „Wasser des Lebens“. Dieses Lebenswasser ist von seiner Umwelt geprägt wie kein anderes, es ist meist eine oder mehrere Dekaden alt, bevor es in Flaschen abgefüllt und schließlich getrunken wird und es eröffnet eine unvergleichliche und unendliche Geschmacksvielfalt. Begleiten Sie uns auf eine kleine Whisky-Weltreise, denn neben amerikanischen Whiskeys aus Tennessee und Kentucky, irischen Whiskeys und Whisky aus den verschiedenen schottischen Regionen Highlands, Lowlands, Speyside, Islay und verschiedenen Inseln wie Orkney, Mull, Kintyre (Halbinsel), Skye usw. finden Sie bei uns auch Whiskys aus aller Herren Länder, z. B. aus Tschechien, Österreich, Italien, Niederlande, Schweiz, Taiwan, Indien, Neuseeland, Tasmanien und natürlich auch aus Deutschland. Dazu gibt es ausgezeichnete Whisky-Liköre.

Inzwischen haben über 60 Whiskys die Plätze in den Xaver-Regalen gut gefüllt – zu allen gibt es ausführliche Beschreibungen.

 

Ein Cocktail – ein Bierchen als Absacker – eine Saftschorle …. Auf unseren bequemen Leder-Barhockern kann man es gut aushalten und gerne einen kleinen „Ratsch“ mit unseren Service-Damen halten – an der Bar oder den beiden großzügigen Bistrotischen, an denen man auch unser Peiting-Gemälde bewundern kann.

Stilvolle Ledersofas sorgen in der Lounge für ein entspanntes Ambiente – egal ob man zu zweit den Abend verbringen möchte oder in einer kleinen Gruppe.

In den großzügigen Korbsessel unserer Peitnachterrasse kann man es bei schönem Wetter gut aushalten – und beim Geplätscher des Baches Flammkuchen und ein Glas Prosecco genießen. Wenn es etwas kühler wird: keine Sorge! Die kuscheligen Wolldecken halten warm.

Gemütliche Ledersofas und Ledersessel laden zum Whiskey probieren und verweilen ein …

Das „Xaver“ liegt im Herzen Peitings, direkt gegenüber vom Hotel-Restaurant „Zum Dragoner“. Genießen Sie einen wunderschönen Abend in unseren Räumlichkeiten oder auf unserer gemütlichen Bach-Terrasse direkt an der Peitnach.

Der Name „Xaver“ hat seit Generationen einen festen Platz in unserer Familie: Als in den 1960er Jahren der Bauantrag für das Gästehaus unterschrieben wurde, hat dies unser Großvater Xaver Gruber erledigt. Einige Jahre später wurde dann endlich gebaut – von unserem Vater Franz Xaver Gruber. Heute leiten wir den Dragoner zu zweit = Monika Pummer und Franz Xaver Gruber = ein Name mit Tradition in unserer Familie!

Weit über 100 Whiskys schenken wir hier bei uns im Xaver aus – hier ein „kleiner“ Überblick …

Whisky ist nicht nur ein Getränk,

Whisky ist eine Lebenseinstellung.

 

Zur Ruhe kommen, mit Freunden plaudern, über das Meer oder ins Feuer schauen, der Lieblingsmusik lauschen, sich auf den Urlaub freuen oder über den Sinn des Lebens nachdenken – mit einem Glas Whisky in der Hand wird der Augenblick wichtig. Zeit bekommt einen ganz besonderen Wert, wenn man sich der vielen Jahre bewusst wird, die diesen Whisky reifen ließen.

 

Zu Beginn dieser etwas anderen Whisky-Karte starten wir mit einem kleinen Wikipedia der Whisky-Kunde = damit Sie sich ein bisserl orientieren können. Fragen Sie unser Xaver-Team: es gibt außerdem einiges an Whisky-Lektüre!

 

Unsere rauchigen Whiskys haben wir mit einem ® markiert, damit diese leichter zu finden (oder vermeiden J) sind.

 

Auf den folgenden Seiten stellen wir Ihnen unsere Whisk(e)ys vor.

Über die schottischen Lowlands geht es in die Highlands, die Speyside, nach Campbeltown, über die Inseln im Norden und Westen Schottlands bis zur Torfinsel Islay im Südwesten.

Danach finden Sie die Iren, unsere amerikanischen Freunde, eine europäische und internationale Auswahl und last but not least unsere Blends & Whisky-Liköre.

 

Vom einfachen € 3,50 Dram zum Bierchen oder Guiness bis zum Octomore 6.3 oder Balvenie 21 Jahre – es dürfte für jeden etwas dabei sein.

 

Alle unsere Whiskys werden mit einem kleinen Glas Wasser serviert,

zu Whiskys ab € 10,00 gibt es außerdem etwas Meersalzschokolade.

 

Zu Beginn starten wir jedoch mit unseren Kennenlern-„Flights“ …

 

 

 

“Wenn Du Deinen Whisky  in Deiner Hand hältst, ist er der Puls einer kleinen Nation, so viel mehr als nur ein Schluck. Du kannst es sehen, wenn Du willst – die Menschen und das Wetter. Und das Land. Die Vergangenheit bis zur Gegenwart sind destilliert.“

Robbie Laing, Text aus seinem Lied „More than just a dram“

 

 

 

Ein kleines Wikipedia

– zum besseren Verständnis

 

Blend: Mischung von Whiskys aus Gerste und Getreide verschiedener Brennereien. Die Altersangabe bezeichnet den jüngsten enthaltenen Whisky.

 

Bottled: abgefüllt

 

Cask Strenght: Fasstärke, oft abgekürzt als CS

 

Dram: ein kleiner Whisky

 

First-Fill: benutztes Fass jedweder Art, wird erstmalig mit Whisky befüllt

 

Flight: ein kleines Tasting aus 4 Whiskys

 

Oak: Eiche

 

Peat/Peated: Torf, getorft

 

Rye: Roggen

 

Single Malt: ein Whisky aus Gerstenmals au seiner Brennerei

 

Single Barrel/Single Cask: Whisky, der aus nur einem Fass kommt

 

Unchill Filtered: der Whisky wurde vor der Abfüllung nicht kühlgefiltert

 

Vattet Malt: ein Blend verschiedener Malt-Whiskys, auch Pure Malt genannt

 

Virgin Oak: ein jungfräuliches Fass, das zum ersten Mal überhaupt befüllt wird

 

Whisky: Das Wort Whisky, erstmals 1736 erwähnt, leitet sich vom schottisch-gälischen „uisge beatha“ ab und bedeutet Wasser des Lebens.

 

 

„There are two things, a Highlander likes naked.

One of them is Malt Whisky”

Schottische Redensart

 

 

 

 

 

Kleine Flights = 4 Whiskys á 1 cl

Große Flights = 4 Whiskys à 2 cl

Zu jedem Flight servieren wir ein Glas Leitungswasser,

Weißbrot & etwas Meersalzschokolade

 

 

„Highlander 1“

ObanDistillers Edition 1999/2014

Macallan Amber 40 %

Benriach Septendecim 17 Jahre 46 %

Royal Brackla 12 Jahre 40 %

Kleiner Flight € 13,50

Großer Flight € 27,00

 

„Highlander 2“

Tomatin 14 Jahre Port Wood Finish 46 %

Mortlach Rare Old 43,4 %

Aberfeldy 12 Jahre 40 %

Glenmorangie 10 Jahre 40 %

Kleiner Flight € 11,50 ~ Großer Flight € 23,00

 

„The Speyside“

Balvenie 21 Jahre Port Wood 40 %

Aultmore 12 Jahre 46 %

The Singleton of Dufftown 15 Jahre 40 %

Craigellachie 13 Jahre 46 %

Kleiner Flight € 13,50 ~ Großer Flight € 27,00

 

„Insel-Rundflug 1“

Skye: Talisker Storm 45,8 % ®

Isle of Mull: Ledaig 18 Jahre 46,3 % ®

Orkney: Highland Park Dark Origins 46,8 % ®

Isle of Jura: Jura 10 Jahre 40 %

Kleiner Flight € 16,00 ~ Großer Flight € 32,00

 

Insel-Rundflug 2

Orkney: Highland Park 18 Jahre 43 %

Skye: Talisker Skye 45,8 %

Islay: Port Charlotte Islay Barley 50 %

Mull: Tobermory 15 Jahre 46,3 % Limited Edition

Kleiner Flight € 16,50 ~ Großer Flight € 33,00

 

 

Islay 1

Bunnahabhain 12 Jahre 46,3 %

Bruichladdich The Classic Laddie 50 % ®

Kilchoman Machir Bay 46 %

Laphroaig 15 Jahre 43 %

Kleiner Flight € 11,00 ~ Großer Flight € 22,00

 

Islay 2

Caol Illa 1991 16 Jahre 46 %

Arran Sherry Butt 1996 16 Jahre 55 %

Bruichladdich Islay Barley 50 %

Lagavulin 16 Jahre 43 % “The Distillers Edition”

Kleiner Flight € 17,50 ~ Großer Flight € 35,00

 

Islay 3

Bruichladdich Octomore 6.3 64 % 258 ppm ®®

Bowmore Darkest 15 Jahre 43 %

Ardbeg Ten 10 Jahre 46 %

Laphroaig 10 Jahre 40 %

Kleiner Flight € 16,50 ~ Großer Flight € 33,00

 

The Lost Distillery Company

Auchnagie Blended Scotch Highland Whisky

Stratheden Blended Malt Scotch Whisky

Gerston Blended Malt Scotch Whisky

Jericho Blended Malt Scotch Whisky

Kleiner Flight € 17,00 ~ Großer Flight € 34,00

 

„Irland – die grüne Insel“

Kilbeggan 8 Jahre Single Grian 50 %

Redbreast12 Jahre 40 %

Connemara Turf Mòr 46 % ®

The Irishman 12 Jahre 43 %

Kleiner Flight € 19,00 ~ Großer Flight € 9,50

 

„Deutschland“

Slyrs Port Edition 2015 46 %

Stonewood Smoky Monk 40 % ®

Coillmor Albanach 5,5 Jahre 46 % ®

Stonewood 1818 10 Jahre 45 %

Kleiner Flight € 14,00 ~ Großer Flight € 28,00

 

„Europareise 1“

Schweiz: Langatun Old Bear Smoky 2009/2015 ®

Österreich: TauernRogg

Finnland: Teerenpeli

Wales: Penderyn Legend Madeira

Kleiner Flight € 15,00 ~ Großer Flight € 30,00

 

„Europareise 2“

Schweden: Mackmyra Svensk Rök ®

Frankreich: Armorik Double Matured

Schweiz: Swiss Highland „Forty Three“ 43 %

Irland: Connemara Distillers Edition 43 % ®

Kleiner Flight € 9,50 ~ Großer Flight € 19,00

 

„1 x um den Globus 1“

Tschechien: Hammerhead 23 Jahre 1989

Japan: Suntory Hakushu 12 Jahre 43 %

Taiwan: Kavalan Single Malt

Tasmanien: Sullivans Cove Double Cask 2001/2014

Kleiner Flight € 16,00 ~ Großer Flight € 32,00

 

„1 x um den Globus 2“

Neuseeland: The New Zealand Double Wood 15 Jahre

Indien: Amrut Fusion

Japan: Suntory Hibiki 12 Jahre 43 % ®

Niederlande: Millstone Peated 5 Jahre 2008/2014

Kleiner Flight € 14,00 ~ Großer Flight € 28,00

 

„USA“

George Dickle Rye 45 %

Knob Creek 9 Jahre 50 %

Woodford Reserve 45 %

Blenton´s Special Reserve 40 %

Kleiner Flight € 10,00 ~ Großer Flight € 20,00

 

„4 Fässer“

Bourbon: Benriach Septendecim 17 Jahre 46 %

Bordeaux: Coillmor Bordeaux Cask 6 Jahre 46 %

Eiche: Scapa Skiren 40%

Port: Balvenie 21 Jahre Portwood 40 %

Kleiner Flight € 16,50 ~ Großer Flight € 33,00

 

 

„Sherry-Bomben“

Lowlands: Auchentoshan Three Wood 43 %

Highlands: Royal Brackla 12 Jahre 40 %

Isle of Mull: Tobermory 15 Jahre 46,3 % Limited Edition

Isle of Islay: Bowmore Darkest 15 Jahre 43 %

Kleiner Flight € 13,50 ~ Großer Flight € 27,00

 

 

„Nippon-Flight“

Suntory Hibiki 12 Jahre 43 %

Suntory Hakushu 12 Jahre 43 % ®

Suntory Yamazaki 12 Jahre 43 %

Nikka from the Barrel 51,4 %

Kleiner Flight € 14,00 ~ Großer Flight € 28,00

 

 

Unsere schottischen „Teenager“

Lowlands: Glenkinchie 12 Jahr e43 %

Highlands: The Deveron 12 Jahr e40 %

Campbeltown, Kintyre: Hazelburn 12 Jahre 46 %

Isle of Islay: Bunnahabhain 12 Jahre 46,3 %

Kleiner Flight € 9,00 ~ Großer Flight € 18,00

 

 

 

Treffen sich ein Amerikaner und ein Lowlander in einer Bar.

Fragt er Amerikaner: „Trinkst Du auch Whisky on the rocks?“

Sagt der Lowlander: „Nee, so hohe Hügel haben wir nicht.“ ….

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schottische Single Malt Whiskys

Uisge Beatha

Die gälische wörtliche Bedeutung für „Wasser des Lebens“

 

 

Lowlands

Die Brennereien der Lowlands waren einst für ihre weichen Whiskys berühmt.

Die Weichheit dieser Single Malts hat zwei Gründe: Zum einen brannten die meisten Brennereien in den Lowlands ihr Destillat 3 x (heute nur noch Auchentoshan), was zu einem reineren und weicheren Produkt führte und zum zweiten sorgt das mildere Klima für eine weichere Reifung. Mitte des vorigen Jahrhunderts kamen mehr und mehr die Blends in Mode. Der verwendete preiswerte Grain Whisky aus kontinuierlichen Destillationsapparaten zwang tolle Lowland-Brennereien wie Littlemill, Rosebank, Ladyburn und St. Magdalene zur Schließung. Zum heutigen Tag sind nur noch drei der alten Single-Malt produzierenden Brennereien übrig geblieben. Glenkinchie bei Edinburgh im Osten, Auchentoshan bei Glasgow im Westen und Bladnoch bei dem Städtchen Wigtown als südlichste schottische Destille.

 

Lowlands Auchentoshan Three Wood 43 %

Pedro-Ximenez-Sherry-Fass & Oloroso-Sherry-Fass sowie Ex-Bourbonfässer geben ihm einen warmen, intensiv fruchtigen Fass-Charakter, seidig weich mit Zitrusfrüchten und Mandarine, Noten von Kokos und weißen Pfirsichen. Wenn man den Geschmack von europäischem Eichenholz erfahren möchte, so kann man es bei diesem Single Malt am Besten.                                                      2 cl € 5,40 ~ 4 cl 9,80

 

Lowlands Auchentoshan Blood Oak 46 %

Fruchtiges Aroma nach Maraschinokirschen, Pflaumen und Himbeeren. Würziger Geschmack nach Muskat und Ingwer mit Blutorange. Langanhaltender Abgang nach Eiche und roten Johannisbeeren. Jeder Malt von Auchentoshan wird dreimal destilliert. Die Abfüllung „Blood Oak“ reifte sowohl in französischen Rotweinfässern als auch in Bourbonfässern.                                                                 2 cl € 12,50 ~ 4 cl € 24,00

 

Lowlands Glenkinchie 12 Jahre 43 %

Kräftiges, malziges Aroma, Zitrusfrüchte und Blumen bilden ein harmonisches Gesamtbild. Im Geschmack reife Früchte kombiniert mit würzigen Malznoten, im Hintergrund eine Spur Heidekraut. Dies ist die leichteste und weichste Abfüllung innerhalb der Classic Malts of Scotland. Ursprünglich wurde der Glenkinchie als 10jähriger abgefüllt, die zwei Extrajahre haben ihm deutlich mehr Aussagekraft verliehen.             2 cl € 4,50~ 4 cl € 8,00

 

 

 

Highlands

Nördlich einer imaginären, die beiden Flüsse Clyde und Tay verbindenden Linie befindet sich die Whisky-Region der Highlands. Ausgenommen ist dabei der Bereich um den Fluss Spey, die sogenannte Speyside, die aufgrund der vielen, eng beieinanderliegenden Destillerien als eigenständige Region behandelt wird.

 

Die Highlands waren dem englischen Einfluss weniger ausgesetzt als die Lowlands. Dadurch haben sie den eigenen kulturellen Charakter stärker bewahrt. Insbesondere ist die Clan-Struktur in den Highlands teilweise noch lebendig bzw. wiederbelebt. Heute wird dies auch für den Tourismus bewahrt. Ihre Clans, die Whisky-Produktion und Mel Gibson haben die Highlands weltberühmt gemacht.

 

Highlands Tomatin 14 J. Port Wood Finish 46 %

Diese 14jährige Abfüllung aus dem Hause Tomatin reifte zunächst 13 Jahre in Ex-Bourbonfässern, um dann für 12 Monate in Portweinfässern sein Finish zu erhalten. Diese geben ihm ein wunderbar fruchtiges Aroma voller Noten von Honigmelone, Bratapfel, vielen roten Beeren, Karamell, süßem Honig und feiner dunkler Schokolade. Auch am Gaumen überwiegen deutlich die fruchtigen Noten. Man entdeckt Pfirsiche, Aprikosen, Mango und Pflaumen. Dazu kommen nussige Noten in Form von Walnuss und Pekannuss. Der Abgang ist lang und wunderbar mild. Er erinnert an einen schönen Obstsalat.                                                                                           2 cl € 8,90~ 4 cl € 16,80

 

Highlands Dalmore 12 Jahre 40 %

Durch die Reifung in amerikanischen Ex-Bourbon- sowie spanischen Oloroso-Sherryfässern entsteht ein komplexer und aromatischer Malt, der sich mit vielen unterschiedlichen Aromen von der Masse abhebt, komplexer Körper mit süßer Vanille, Nelken und einer Prise Zimt, dahinter das typische Zitrusfruchtaroma mit toller Walnussnote.                                                                                          2 cl € 5,30 ~ € 4 cl € 9,60

 

Highlands Mortlach Rare Old 43,4 %

Aroma: fruchtig mit reifen, roten Pflaumen, Pfirsichen und Brombeeren. Trockene, nussige Aromen und Kuchenduft, gefolgt von floralen Noten sowie Eiche. Geschmack: Kräftig, scharf mit der Süße von roten Früchten, Süßholz und Karamell mit Ingwer und einem Hauch Orangenöl. Abgang: Süß mit schwarzer Johannisbeere, Tanninen, etwas schwarzem Pfeffer und dunkler Chilischokolade.                          2 cl € 9,90 ~ 4 cl € 18,80

 

Highlands Benriach Septendecim 17 Jahre  46%

Frisches, rauchiges Aroma nach Äpfel mit gerösteten Nüssen und Honig, der Geschmack ist süß, rauchig, kräftig, nach Honig und Leder. Der Abgang ist Lang und intensiv, dieser 17-jährige Benriach reifte in Ex-Bourbonfässern, er ist rauchig und wurde nicht kühlgefiltert mit 46% vol abgefüllt.                                               2 cl € 9,90 ~ 4 cl € 18,80

Highlands Macallan Amber 40,0 %

Amber ist der englische Begriff für bernsteinfarben. Für Amber werden First-fill und Refill-Fässer aus spanischer und amerikanischer Eiche verwendet. Milde Zitrusnoten in harmonischer Balance mit Aromen von süßer Vanille und frisch geerntetem Getreide – anschließend Noten von Rosinen, Zimt, Paradiesäpfeln und Zuckerwatte – frische Nuancen grüner Äpfel und Limonen verschmelzen mit Zimt. Anschließend Anflüge von Ingwer, gefolgt von fruchtigen Aromen und anhaltenden subtilen Eichennoten. Milder Abgang mit sanften Frucht- und Getreidearomen.                             2 cl € 5,40 ~ 4 cl € 9,80

 

Highlands Benriach Septendecim 17 Jahre  46%

Frisches, rauchiges Aroma nach Äpfel mit gerösteten Nüssen und Honig, der Geschmack ist süß, rauchig, kräftig, nach Honig und Leder. Der Abgang ist Lang und intensiv, dieser 17-jährige Benriach reifte in Ex-Bourbonfässern, er ist rauchig und wurde nicht kühlgefiltert mit 46% vol abgefüllt.                                               2 cl € 9,90 ~ 4 cl € 18,80

 

Highlands Glenmorangie 10 Jahre 40%

Sein milder, malziger Geschmack ist frisch, blumig und würzig, sein Abgang ist lang und süß.                                                                  2 cl € 4,50 ~ 4 cl € 8,00

 

Highlands Glenmorangie Milsean 46 %

Ein Glas Glenmorangie Milsean versetzt einen in Erinnerungen an einen traditionellen Süßwarenladen mit seinem süßen und würzigen Bukett, mit Noten von Zuckerrohr, reifen Früchten und Buttertoffee. Die Extrareifung, die erstmals in stark gerösteten Rotweinfässern erfolgte erlaubte der Destillerie, einen Whisky wie aus einer vergangenen Epoche zu erschaffen. Sein tiefer Geschmack von Kirschen, Engelwurz, Orangeat und die ungewöhnliche Intensität karamellisierter Früchte überrascht und erfreut alle Whisky-Connaisseurs und Single Malt-Liebhaber                             2 cl € 8,90 ~ 4 cl € 16,80

 

Highlands The Deveron 12 Jahre 40 %

Dieser Whisky wird dort hergestellt, wo der Deveron-Fluss ins offene Meer strömt. Das frische Wasser aus den Highlands, das für The Deveron verwendet wird, entspringt tiefen Quellen hinter der Brennerei. Fünf kupferne Brennblasen sorgen für die nötige Hitze im Destillierapparat, bevor besondere horizontale Kondensatoren dem Destillat seinen besonderen Charakter verleihen. Der süffige, fruchtige Geschmack nach geröstetem Getreide und Äpfeln, mit einer maritimen Würze macht den The Deveron zu einem Favoriten der Belegschaft der Brennerei.                                               2 cl € 4,50 ~ 4 cl € 8,00

 

Highlands Glengoyne 15 Jahre 43 %

Die Whiskys von Glengoyne sind für ihren fruchtigen Charakter bekannt. Die sorgfältig ausgewählten Fässer verleihen dem Whisky Komplexität und Tiefe. Sein Finish erhielt dieser Whisky in first fill Sherryfässern. Süßes Aroma mit Limone, warmem Popcorn & Karamell. Öliger Geschmack, süße Zitrone, Walnüsse und einem Hauch Zimt.     2 cl € 7,90 ~ 4 cl € 14,80

Highlands Aberfeldy 12 Jahre 40 %

Bekannt als „Golden Dram“. Die Brennerei bezieht ihr Wasser aus dem Pitilie Burn. Das reine und frische Gewässer ist berühmt dafür, ausgeschwemmtes Gold zu enthalten. Der Dram wird wegen seiner honigähnlichen Geschmacksnuancen bewundert. Der Geschmack ist sirup-artig, würzig, mit einem Hauch von Ananas und Toffee. Er legt damit einen klassischen Central Highland-Stil an den Tag, der heutzutage selten in Single Malts zu finden ist.                                                    2 cl € 4,50 ~ 4 cl € 8,00

 

Highlands Royal Brackla 12 Jahre 40 %

Hier haben wir einen wirklich königlichen Malt. Er stammt aus der ersten Brennerei, die als königlicher Hoflieferant begünstigt wurde und seither als „The King´s own Whisky“ gepriesen wird. Stark Sherrry-geprägt, gehaltreich, fruchtig und vollmundig schmeckt er nach Mandeln, Weintrauben und kräftigen Gewürzen. Es ist ein nobler Dram, der beim Genießen nach und nach seine Komplexität offenbart. Er wird mit erstklassigem Wasser aus der Gegend von Cawdor und feinster schottischer Gerste hergestellt, und durchläuft eine ungewöhnlich lange Gärung.                                 2 cl € 5,30 ~ 4 cl € 9,60

 

Highlands Oban Distillers Edition 1999/2014

Das Aroma ist fruchtig mit einem Anflug von Meer. Der Geschmack ist nach Früchten, Nüssen und Salz. Der Abgang ist lang mit einer Note von Meersalz. Fasstyp: Ex-Bourbon, Nachreifung in Fino-Montillafässern. Diese Abfüllung des Oban gehört zur Distillers Edition der Classic Malts of Scotland, in dieser Serie werden die Whiskys nach der üblichen Reifezeit für weitere rund 6 Monate in Veredlungsfässer der Iberischen Halbinsel gefüllt. Das 1. Siegel zeigt das Symbol der Brennerei – einen steigenden Löwen, das zweite steht für das Gründungsjahr der Brennerei, 1794, das dritte für den verwendeten Fasstyp und das letzte zeigt die Initialen des verantwortlichen Brennmeisters.2 cl € 10,50 ~ 4 cl € 20,00

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

“Rome was build on seven hills, Dufftown stands on seven stills”

Schottische Redensart

 

Speyside

Der Begriff Speyside bezeichnet eine Region in den schottischen Highlands, in der sich die Whisky-Produktion konzentriert. 50 der 108 produzierenden Destillerien Schottlands sind in dieser Region angesiedelt. Der Begriff Speyside ist dabei etwas irreführend, weil es nicht nur um den Bereich der Ufer des Flusses Spey geht. Die Whiskyregion Speyside erstreckt sich von Forres entlang der Küste nach Banff und hinunter nach Tomintoul und bildet damit das „Goldene Dreieck“ der Whisky-Industrie.

 

Die ungekrönte Hauptstadt der Whisky-Welt ist Dufftown. Die Bewohner von Dufftown vergleichen die sieben in unmittelbarer Nähe liegenden Destillerien gerne mit den sieben Hügeln von Rom.

 

Obwohl es deutliche Ausnahmen gibt, charakterisiert man die Speyside-Whiskys gern als würzig, komplex und ausgewogen mit nur wenig oder gar keinem Torfgehalt. Der Torfgehalt stammt oft aus dem Wasser, welches durch die Hochmoore der Highlands fließt.

 

Speyside  Balvenie Caribbean Cask 14 Jahre  43%

Dieser Whisky erhielt ein ungewöhnliches Finish, Malt Master David Stewart füllte amerikanische Eichenfässer mit seinem eigenen Blend aus karibischen Rum, als er die Fässer als bereit befand, wurde der Inhalt mit 14 Jahre altem Balvenie ausgetauscht, der Whisky erhielt dadurch einen exotische Einfluss, das Aroma ist Reich und süß, cremiges Toffee verbindet sich mit frischen Früchten, der fruchtige Charakter wird abgerundet mit Vanille und süßer Eiche.                                                                                                  2 cl € 7,90 ~ 4 cl € 14,80

 

Speyside  Balvenie 21 Jahre Port Wood 40 %

Im Portweinfass nachgereift besticht er durch honigsüße Würzigkeit und Frucht. Er ist cremig mit Malz, Vanille und Eichennoten, viel Portwein mit Toffee und gebrannten Mandeln, gekrönt wird er von einem langen, warmen Abgang.2 cl € 15,90 ~ 4 cl 30,80

 

Speyside  Aultmore 12 Jahre 46 %

Aultmore ist ein seltener Malt aus der Speyside-Region. Das Wasser der Brennerei fließt durch das neblige und geheimnisvolle, Foggie Moss genannte Gebiet. Die Regien Foggie Moss ist Heimat des Wasserlaufs Auchinderran Burn. Das wilde, feuchte Unterholz aus Farn, Ginster und Heidekraut filtert das Wasser der alten Quelle und verleiht dem Dram seinen erlesenen Charakter. Er wird als erstklassig bewertet und ist ein wegen seiner grasigen Geschmacksnuancen begehrter Dram. Es heißt, er schmeckt wie „ein abgeschiedener Pfad, der durch grünes Gras und frische Wildkräuter gleitet“.        2 cl € 5,30 ~ 4 cl € 9,60

Speyside  The Glenlivet 15 Jahre French Oak 40%

Die Nachreifung in neuen, aromastarken, französischen Limousin-Eichen-Fässern aus der Dordogne gibt diesem Single Malt Whisky eine würzige Note verbunden mit weichen, fruchtigen und floralen Aromen                                       2 cl € 5,50 ~ 4 cl € 10,00

 

Speyside  The Singleton of Dufftown 15 Jahre 40%

Dieser 15-jährige Single Malt Whisky reifte in europäischen und amerikanischen Eichenfässern, entstanden ist ein fruchtiger und ausgewogener Whisky, auch optisch weiß der Single Malt zu überzeugen, die flache grüne Flasche hebt sich positiv von der Standard-Liquor-Bottle ab!

Würziges, trockenes Aroma nach Karamell, Äpfel und Gewürze, es folgen reife Früchte, Malz und Getreide, der Geschmack ist süßlich, fein und trocken, wird immer wärmer mit Malz und Hafer.                                                     2 cl € 5,40 ~ 4 cl € 9,80

 

Speyside  Craigellachie 13 Jahre 46 %

Die Brennerei bleibt ihrer Tradition bei der Herstellung von Whisky treu, einschließlich der Abkühlung des Destillats mit Hilfe von „Worm Tubs“ – Kupferrohre, die ihren Namen aufgrund ihrer gewundenen Formen erhalten haben. Dieser herausfordernde Speyside-Whisky ist bei Single Malt-Fans wegen seines schwefeligen, herzhaften und markigen Charakters geschätzt. Er schmeckt kraftvoll und nach mit Gewürznelken gespickten Bratäpfeln.                                                                        2 cl € 5,30 ~ 4 cl € 9,60

 

“Ich trinke Whisky nur an Tagen, die auf -g enden … und mittwochs …“

 

Campbeltown

Heute ist Campbeltown eine Kleinstadt am Ende der Halbinsel Kintyre. In der Mitte des 19. Jahrhunderts war sie das Zentrum der Whisky-Herstellung. In der Hochphase hatte die Stadt 34 Brennereien, weshalb sie sich selbst als Whisky-Hauptstadt der Welt bezeichnet. Heutzutage gib es nur noch 3 Brennereien in Campbeltown, das sind Glenscotia, Springbank und Glengyle. Von diesen ist Springbank bei weitem die erfolgreichste. Springbank produziert seine Whiskys nicht kühlgefiltert und ohne Farbzusätze.

Springbank ist die letzte Brennerei in Schottland, die jeden Schritt in der Whiskyherstellung selbst durchführt, vom Mälzen der Gerste bis zum Abfüllen der Flaschen.

 

Campbeltown,           Longrow Peated 46 % ®

Sehr cremiges Aroma, Vanilleauce, nach und nach mehr Rauch mit Marshmallows und leichter Süße. Gut ausbalancierter Geschmack, kräftig, cremig und leicht medizinisch zusammen mit Torfrauch. Im Abgang verweilender Torfrauch. Die Springbank Brennerei stellt diesen sehr rauchigen Single Malt her. Sehr kräftig, rauchig und intensiv ähnelt der Longrow den Whiskys von der nahe gelegenen Insel Islay. Das malz wird für 48 Stunden über Torffeuer gedarrt, der Whisky wird zweifach destilliert. 2 cl € 5,30 ~ 4 cl 9,60

Campeltown, Kintyre         Springbank 10 Jahre ®

Er kommt von der Halbinsel Kintyre, die damals schon Paul McCartney von den Beatles besungen hat, aus der Stadt Campbeltown. Das Aroma ist sehr angenehm, malzige süße, Butter und Öl. Der Geschmack ist stark, Zartbitterschokolade mit Nüssen, Minze, Vanille und Gewürzen, der Abgang ist zartbitter und salzig, warm und lang. Der Antritt dieses Malts ist außergewöhnlich, nie war ein junger Springbank so kräftig wie heute, er verträgt stilles Wasser. Das Malz für diesen Springbnak wird für 6 Stunden über Torffeuer und 24 Stunden über heißer Luft gedarrt. Der Whisky wird zweieinhalbfach destilliert (Mischung von zwei- und dreifach gebranntem Rohwhisky).            2 cl € 5,40 ~ 4 cl € 9,80

 

Campbeltown            Hazelburn 12 Jahre 46 %

Sehr komplexes Aroma. Man verspürt den Einfluss des Sherry-Fasses. Süß mit Schokolade, Aprikosen, Orangen und Marzipan, malziger Geschmack. Fruchtig und elegant. Ein ausbalancierter Dram mit Spuren von Eichenholz, Feigen und Nüssen. Lang und anhaltender Abgang, fruchtig-süß. Hazelburn ist ein dreifach gebrannter, nicht rauchiger Single Malt aus der Springbank Brennerei. Das malz wird nicht über Torffeuer, sondern ausschließlich über heißer Luft gedarrt.                                              2 cl € 7,90~ 4 cl € 14,80

 

Die Springbank-Brennerei wurde im Jahre 1828 gegründet und 1837 wurde die Lizenz zum Brennen von Whisky erworben. Weiterhin produziert die Brennerei auch die Marken Hazelburn und Longrow. Diese sind nach den ehemaligen Hazelburn- (geschlossen 1925) und Longrow-Brennereien (geschlossen 1896) benannt. Der erst seit 1997 produzierte Hazelburn ist unpeated und dreifach destilliert. Beim Springbank wird das Gerstenmalz etwa 6 Stnden und bei dem seit 1973 produzierten Longrow 36 bis 48 Stunden mit torfrauch getrocknet.

 

„I like my Whisky old and my woman young“

Erol Flinn

 

Inseln

Diese Region besteht aus den Inseln bzw. Inselgruppen Orkney, Skye, Jura, Mull und Arran. Sie haben keinen einheitlichen Charakter, nur der leichte Salzgeschmack auf Grund der Seeluft ist den Insel-Whiskys gemein.

Orkney ist der einzige Teil Schottlands mit durchgängiger 500järhiger Autonomie. 70 kleinere Inseln liegen nördlich der Küste Schottlands. Dort ist mit den Destillerien Highland Park und Scapa der nördlichste Whiskyaußenposten der Welt zu finden.

Die Insel Skye beheimatet die Talisker Brennerei. Sie stellt einen starken, aromatischen Whisky mit leichtem Rauch und deutlichen Gewürznoten (Pfeffer) her. Talisker wurde 1831 erbaut.

Die Insel Jura liegt zwischen Islay und dem schottischen Festland, ist nur 367 Quadratkilometer groß und beherbergt 180 Einwohner. Die gleichnamige 1810 erbaute Brennerei ist der größte Arbeitgeber der Insel.

Mulls Inselhauptstadt Tobermory beheimatet die gleichnamige Brennerei. Sie produziert die Whiskymarken Ledaig und Tobermory. Ledaig ist rauchig, am ehesten vergleichbar mit den torf-rauchigen Whiskys von Islay, Tobermory selber ist ein ungetorfter Malt, delikat und fruchtig, mit gelegentlich leichtem Honiggeschmack.

 

 

Orkney Insel     Scapa Skiren 40%

Das Aroma ist ausbalanciert mit Clementinen, reifen Honigmelonenschnitzen und etwas Heidehonig. Florale Noten mit einem Hauch frischer Birne und fruchtiger Ananasstücke, würziger Geschmack nach Ingwer, gebackenen Äpfeln und süßem Zitronenbrausepulver. Ein voller, maritimer Abgang, gelagert in amerikanischen First Fill Eichenfässern. Skiren ist altnordisch für einen leuchtenden, glitzernden Himmel, den man über Orkney wohl oft im Sommer beobachten kann.                                    2 cl € 6,50 ~ 4 cl € 12,00

 

Orkney Insel     Highland Park 18 Jahre 43 % ®

Der 18jährige Highland Park ist erstaunlich rauchig mit Anklängen von Sherry und Eiche, der vollmundige Geschmack ist ausgewogen zwischen Rauch, Sherrysüße und Heidekraut, der Abgang ist komplex und lang, zu Recht gewinnt dieser Malt Medaillen bei Blindverkostungen. Highland Park ist übrigens die nördlichste Brennerei Schottlands!                                                                2 cl € 12,50 ~ 4 cl € 24,00

 

Orkney Insel     Highland Park Dark Origins 46,8 % ®

Sherrylastige Würze und reife Bananen verbinden sich mit gerösteten Haselnüssen und gebackenen Äpfeln. Gut balanciert, trockenes Torf zuerst, das weicher wird zu Noten von Maraschino-Kirschen; warme, dunkle Schokolade lockt den Gaumen. Im Nachklang andauernder süßer Rauch. Staubige Backgewürze und Kakao zuerst, Zimt, Vanille, Datteln, Kaffee-Creme (verschiedene gefüllte Schokobonbons) und möglicherweise auch einige mit Orangenfüllung. Ein Touch von schwarzer Johannisbeere/Lakritz, und ein Wechselspiel von Milch- und dunkler Schokolade. Süß, aromatisches Torf zeigt sich, mit nussiger, geschmolzener Milchschokolade und etwas Orange neben Blätterteiggebäck.                                                                               2 cl € 10,90 ~ 4 cl € 20,80

 

“Ich singe gerne und ich trinke gerne Scotch.

Die meisten Leute hören mich lieber Scotch trinken.“

George Burns

 

 

 

 

 

Isle of Skye       Talisker 10 Jahre 45,8 % ®

Sein Aroma ist rauchig und malzig-süß, der Geschmack ist passend kräftig, explosiv – ja sogar pikant, es folgt ein gewaltiger würziger Abgang, ein echter Nachbrenner mit pfeffriger Schärfe, dieser seltene, intensive Geschmack (Chili Catch) hat Talisker sehr begehrt gemacht.                                                    2 cl € € 4,50 ~ 4 cl € 8,00

 

Isle of Skye       Talisker Skye 45,8 % ®

Anfangs weich, süß und leicht rauchig, dann Würze von gesalzenem Karamell mit Honig- und Barbecu-Aromen, leichter Pfeffer und Erdaromen, angenehme Frucht von Orange und Mango, langer, wärmender Abgang mit starkem Pfeffer. 2 cl € 4,50 ~ 4 cl € 8,00

 

Isle of Skye       Talisker Storm 45,8 % ®

Frisches Aroma, komplex mit Rauch und Pfeffer, dazu Beeren und maritime Noten, sehr würziger Geschmack mit Rauch und Chili. Die Brennerei Talisker liegt geografisch gesehen auf dem gleichen Breitengrad wie Alaska, dabei ist das Klima auf der Insel Skye genauso stürmisch und unberechenbar wie die Abfüllung Storm.     2 cl € 5,80 ~ 4 cl € 10,60

 

“Today´s rain is tomorrows Whisky”

Schottisches Sprichwort

 

Isle of Mull       Tobermory 15 Jahre 46,3%         -Limited Edition-

Das Finish in süßen, schweren Gonzâlez Byass Sherry Casks addiert Feigen und Leder zum Orangenaroma, reichhaltige Sherrynoten, Milchschokolade, cremiges Toffee, leichte Eichennoten, weißer Pfeffer, sehr komplex.Bester Whisky: Gold Medaille bei der San Francisco Spirit Competition 2012; Gewinner der World Whiskys Awards 2014 in der Kategorie „Best Islands Single Malt 13 to 20 Years“.          2 cl € 12,90 ~ 4 cl € 24,80

 

Isle of Mull       Ledaig 18 Jahre 46,3% ®              -Limited Edition-

Sein reichhaltiges Aroma ist fruchtig mit sherrylastiger Rauchigkeit, wunderschöne Balance der Phenole, Seetang und leicht nach Teeröl, getrockneten Chili Flocken, würzigem schwarzen Pfeffer mit einem Hauch süßer Eichigkeit. Der Geschmack ist kraftvoll, sherrylastig, kräutrig-rauchige Aromen, Orangenschale, Kaffee, ein Touch von Seesalz, Tabak und weißem Pfeffer. Im Nachklang lange und recht durchdringend mit mehr Rauch, einem Hauch Lakritz und Gischt am Meer                 2 cl € 15,90 ~ 4 cl € 30,80

 

“Mäßigung – das ist eine eiserne Regel.

Neun oder zehn Whiskys sind eine vernünftige Erfrischung.

Alles andere artet in Trinkerei aus.“

Schottische Redensart

 

Isle of Jura Jura 10 Jahre 40 %

Selten erreicht ein Single Malt eine solche Intensität mit nur 40%, sein Charakter ist ölig und malzig mit feinen Gewürznoten, aromatischer Duft nach Ananas und Mandel, ein echter, unverfälschter Single Malt.                2 cl € 4,50 ~ 4 cl 8,00

 

„Zu viel von irgendwas ist schlecht.

Aber zu viel von gutem Whisky ist wahrlich nicht genug.“

Mark Twain

 

Islay

Die Hebriden-Insel Islay hat eine Größe von etwa 620km², ist etwa 40km lang und mx. 32km breit. Der höchste „Berg“ ist 491 m hoch. Von Norden & Süden ragen zwei Meeresarme tief in das Innere der Insel. Islay ist bekannt durch seine Torfmoore und die Produktion torfiger Whiskys. Etwa 3.500 Menschen und 30.000 Schafe leben hier. Hauptort ist Bowmore. Das Klima ist dank des Golfstroms recht mild.

 

Isle of Islay      Caol Ila 1991 16 Jahre 46 % ®

Die anfängliche Süße weicht dem Torfrauch, fruchtige Zitrusnoten im Vordergrund, Zitronenschale, frisch und appetitanregend, deutlicher Rauch mit medizinischen Noten, ein würziger Duft mit einem Hauch von Minze und geräuchertem Schinken, prickelnde Salzaromen der See gehen in torfige Rauchigkeit der Insel über.2 cl € 10,80 ~ 4 cl € 20,60

 

Isle of Islay      Lagavulin 16 Jahre 43% ®           „The Distillers Edition“

Diese Abfüllung des Lagavulin gehört zur Destillers Edition der Classic Malts of Scotland. In dieser Serie werden die Whiskys nach der üblichen Reifezeit für weitere rund 6 Monate in Veredelungsfässer der iberischen Halbinsel gefüllt. Der kraftvolle, trockene und maritime Charakter des Lagavulin wird hier ergänzt durch reiche, süße Aromen aus einem Pedro Ximenez Fass. Aroma: Intensiver Torfrauch und Vanille verbindet sich mit Zitrusnoten, etwas Jod, Seetang, Asche und Tabakblätter. Geschmack: Malznoten und starker Torfrauch  mit Asche und Kaffee, Vanille und sowie etwas Salz, es folgt deutlich die Sherrysüße aus dem PX Fass. Abgang: Unglaublich lang und rauchig. Anhaltende Eichen- und Schokoladennoten.                                                     2 cl € 9,90 ~ 4 cl € 18,80

 

Isle of Islay      Bruichladdich Port Charlotte Scottish Barley 50 % ®

Maritimes und rauchiges Aroma mit Jod, schwarzem Pfeffer, Leder und Tabak. Es folgen Vanille, Feigen, eingelegte Birnen und Malz sowie dunkles Toffee und Walnuss. Süßer Geschmack, warm und rauchig mit Toffee, Vanille, etwas Zitrusfrüchten und eiche. 40 ppm Rauchgehalt. Bei diesem Whisky verbindet sich der klassische und elegante Bruichladdich-Charakter mit der Kraft und Präsenz von starkem Torfrauch. Die Verwendung von ausschließlich schottischer Gerste und heimischem Quellwasser machen diesen Islay Single Malt zu etwas Besonderem.                                 2 cl € 4,60 ~ 4 cl € 8,20

Isle of Islay      Bruichladdich Port Charlotte Islay Barley 50 % ®

Frisches Aroma, rauchig, süß und mentholisch, Farnkraut, Blauglöckchen und Gerste mit deutlichem Rauch. Maritim mit der süße von Zucker und getoasteter Eiche, tropischen Früchten und etwas Zitrone, wärmender Geschmack. Fruchtig, süß und rauchig. Es finden sich Eiche, Zitrone und schwarzer Pfeffer. Brennmeister Jim McEwan verwendet für diese Abfüllung ausschließlich Islay-Gerste, die von sechs befreundeten Farmern hergestellt wird. Islay Barley wurde 2008 gebrannt und verfügt über starke 40 ppm, langanhaltender und vielschichtiger Abgang.                                          2 cl € 7,90 ~ 4 cl € 14,80

 

Isle of Islay      Bruichladdich Scottisch Barley

The Classic Laddie 50 % ®

Hier wurde nur schott. Gerste verwendet; im Aroma frische Gerste, Stachelbeere und Ananas, Honig, süße Eiche und Früchte mit Malz, der Abgang ist vielschichtig, elegant & natürlich.                                                            2 cl € 5,40 ~ 4 cl €e 9,80

 

Isle of Islay      Bruichladdich Islay barley 50 %®

Für diese Abfüllung wurde ausschließlich Gerste von der Insel Islay verwendet. Man riecht gelbe Blumen und reife Früchte, vielfältig ist der Geschmack nach Limone und Grapefruit, grüner Apfel und Birne mit einem Hauch Schokolade und Zimt.2 cl € 6,50 ~ 4 cl € 12,00

 

Isle of Islay       Bruichladdich Octomore 6.1 57 % ®®

Eine Kombination von Gischt, nassem Seetang und Noten von öligem Jod, dann Torfrauch mit einem Hauch von schwarzem Pfeffer, Noten von Heidekraut, Blumen, Melisse und Minzwasser, im Geschmack Gerstenmalz mit süßer Eiche und Vanille, geröstetem Roggenbrot und Walnüssen, frische Limetten, Äpfel und Birnen. Der sagenhaft hohe Phenol-Anteil von 167 ppm überwältigt alle Sinne. Nichts für Einsteiger! 2 cl € 15,90 ~ 4 cl € 30,80

 

Aber: seit Januar 2015 gibt es eine Steigerung mit 64 % Alkohol und sagenhaften 258 ppm:

Isle of Islay       Bruichladdich Octomore 6.3 64 % ®®

Nase: Es beginnt mit dem Ruf des Meeres, die donnernden Wellen der Westküste fahren einen sanften Nebel auf aus dem Moor. Freigesetzt werden verlockende Wildpflanzen mit einzigartigen Aromen. Noten von Myrte, Mädesüß, Minze und Heidekraut. Thymian und Rotklee in perfekter Harmonie mit der starken Torfigkeit der auf Islay gewachsenen Gerste. Es ist berauschend und dramatisch. Gaumen: Wenn die Hitze des Torffeuers abkühlt gibt es eine spontane Detonation von weichen roten Trauben, Kirschen, russisch Toffee, bitterer Schokolade, Ahornsirup und weicher Eiche. Es ist ein Geschmack wie kein anderer, ein Whisky locker, ungehindert, unverändert. Einfach magisch.     2 cl € 19,90 ~ 4 cl € 38,80

 

 

 

 

 

 

Hart Brothers Finest Collection “Hart Brother” ist ein unabhängiger Abfüller (independent bottler) von schottischen Whisky-Raritäten unter der Leitung von Alistair Hart.

Isle of Arran     Arran Sherry But 1996 16 Jahre 55 %

Allein der längere Reifungsprozess im Sherryfass macht die Abfüllung zu etwas ganz besonderem, der wilde Charakter der Insel kommt im Geschmack gut zum Vorschein, trockene und malzige Noten von „Shortbread“ mit weichen Sommerfrüchten und Aprikose sind spürbar, langer Abgang mit einem Hauch von Rosen.   2 cl € 12,70 ~ 4 cl € 24,40

 

Isle of Islay      Kilchoman Machir Bay  46% ®

Süßes und rauchiges Aroma mit Zitrone und Limette, im Geschmack zuerst Vanille und Butterscotch, im Nachklang starke, süßliche Rauchnoten der sehr langanhaltend ist, Rauchgehalt: 50 ppm, die 2015er Release von Machir Bay wurde zum größten Teil aus 6-jährigen Malts kreiert, neben Ex-Bourbonfässern wurde auch eine kleinere Menge Oloroso Sherryfässer verwendet.                                              2 cl € 5,40 ~ 4 cl € 9,80

 

Isle of Islay      Bunnahabhain 12 Jahre 46,3 % ®

Das Aroma ist Frisch und aromatisch mit Nüssen, Karamell und einer feinen Rauchnote, der Geschmack ist leicht mit Früchten, einem Hauch Vanille, Walnüssen und Malz, der Abgang ist lang anhaltend, süß. Die neue Abfüllung wurde nicht kühlgefiltert und mit kräftigen 46,3 % vol abgefüllt und bietet damit genügend Reserven zum Verdünnen mit etwas stillem Wasser. Bunnahabhain stammt aus dem Gälischen und bedeutet übersetzt „Flussmündung“ = ein direkter Verweis auf den Margadale Fluss. Die Flasche trägt den Kopf eines Seemanns. Bunnahabhain war die erste Brennerei, die die Seefahrer bei der Rückkehr in ihre Heimat sahen.                                             2 cl € 5,30 ~ 4 cl € 9,60

 

Isle of Islay      Bowmore Darkest 15 Jahre 43 % ®

Die sehr dunkle Bernsteinfärbung lässt schon erahnen, was für Aromen den Gaumen bei einem Schluck von diesem Single Islay Malt erwarten. Denn er besticht durch eine dunkle Rauchigkeit, bei der man an die schweren, würzigen Schwaden denkt, die von einem lodernden Torffeuer gen Himmel aufsteigen. Ein kräftigen Geschmack, der an bitter-süße Herrenschokolade erinnert. Er umspielt die Geschmacksknospen mit einem zarten Hauch von Kaffee, der im Kopf das Bild von dunklen, vollreifen Kaffeebohnen heraufbeschwört. Darüber hinaus schimmert der Bowmore 15 Years Darkest wie ein feiner Sherry. Was auch nicht weiter verwunderlich ist, denn der Scotch reift in ehemaligen Sherryfässern, deren Holz ihm den süßen, leicht fruchtigen Charakter verleiht, der ihn so besonders macht.                        ´                                                       2 cl € 7,90 ~ 4 cl € 14,80

 

 

 

 

Isle of Islay      Ardbeg TEN 10 Jahre 46% ®

Dieser Islay Malt hat ein extrem rauchiges Aroma mit einem Hauch von Seetang & Meer. Der Geschmack ist stark rauchig, schwere Torfnoten mit einem Hauch von Tabak, Espresso, Mix aus Toffee, Schokolade, Zimt, Phenol, gepaart mit Zitrus und floralen Noten. Einer der intensivsten erhältlichen Islay-Malts.                           2 cl € 5,30 ~ 4 cl € 9,60

 

Isle of Islay      Laphroaig 10 Jahre 40 % ®

Laphroaig bedeutet: schöne Niederung an der breiten Bucht

Dieser Islay Malt hat sehr medizinische Noten, rauchig, süßlich-torfig mit einer Spur von Salz und Meeresbrise, sehr viel Phenol, Geschmack nach Desinfektionsmittel und Verbandmull.                                                     2 cl € 4,50 ~ 4 cl € 8,00

 

Isle of Islay      Laphroaig 15 Jahre 43% ®

-Limited Edition-

Dieser Whisky wurde vor 30 Jahren zum ersten Mal abgefüllt. Vor einigen Jahren stellte die Brennerei die Abfüllung ein. Anlässlich des 200. Jubiläums von Laphroaig feiert der 15jährige sein Comeback. Der Single Malt wird nur einmalig in limitierter Auflage und exklusiv für das Jubiläum abgefüllt. Aroma: Torfrauch mit Noten von Grapefruit und frischer Minze. Geschmack: Rosa Pfeffer und Torfrauch. Leicht trocken mit Tabak und Meersalz.                                                              2 cl € 9,90 ~ 4 cl 18,80

 

 

 

Lady Astor zu Winston Churchill:

“Wenn Sie mein Ehemann wären, würde ich Ihren Drink vergiften!”

Churchill zu Astor:

„Lady, wenn Sie meine Ehefrau wären, würde ich ihn trinken!“

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

The Lost Distillery Company

Das Ziel der Lost Distillery Company aus Schottland ist es, Whiskys von Brennereien wiederaufleben zu lassen, die im Zuge des vergangenen Jahrhunderts schließen mussten. Während des letzten Jahrhunderts wurden fast einhundert von Schottlands Malt Whisky Destillerien entweder geschlossen oder zerstört – viele im Namen des Fortschritts
Diese ehrwürdigen Marken galten als für immer verloren – bis jetzt!
Die Lost Distillery Company ist unabhängig und möchte die alten Namen und ihre Whiskys wieder zum Leben erwecken.
Hierfür werden aus geschichtlichen Unterlagen mit viel Recherche neue Interpretationen dieser längst vergessenen Whiskys kreiert.
Verwendet werden für diese Whiskys junge und alte Fässer, die ein Geschmacksprofil ergeben, das 15-18 Jahre alten Whiskys entspricht.

 

Auchnagie Blended Scotch Highland Whisky     2 cl € 7,90 ~ 4 cl € 14,80

Zum Sortiment an edlem Scotch mit Nostalgie und Wiedererkennungswert gehört neben dem Stratheden und dem Gerston auch der vorzügliche Lost Distillery Auchnagie Highland Whisky. Er ist das Ergebnis von mühevoller, detailverliebter Recherche und Archivierung, dem Streben nach Perfektion und so viel Whiskywissen und Hingabe, wie man sich nur wünschen kann. Der exklusive Lost Distillery Auchnagie Highland Whisky ist der Destillerie Auchnagie gewidmet, die von 1812 bis 1911 in den schottischen Highlands aktiv war und im Zuge ihrer rund hundertjährigen Geschichte als kleine Brennerei in einem abgelegenen landwirtschaftl. Betrieb so manch ein Juwel hervorgebracht hat. Wer ein Gefühl dafür bekommen möchte, wie viel Mühe man sich bei der Produktion des Lost Distillery Auchnagie Highland Whisky gibt und was es alles über seinen ursprünglichen Hersteller zu erzählen gibt, der sollte sich einmal die Fülle an Informationen auf der Webseite von The Lost Distillery Company durchlesen. So wird deutlich, welches Meisterwerk mit dem Auchnagie Blended Malt Whisky gelungen ist. Im Aroma überzeugt der hellgoldene Lost Distillery Auchnagie Highland Whisky aus Schottland mit saftiger Frucht und prickelnder Frische. Zitrusnoten dominieren den ersten Eindruck. Danach duftet der Scotch nach Keksen, geöltem Leder und noch mehr Früchten. Im Geschmack setzt der erstklassige Lost Distillery Auchnagie Highland Whisky auf eine Mischung aus einprägsamer Süße, Würze und gekochtem Obst. Das Finish ist von mittlerer Länge und gibt sich sowohl wärmend als auch süß. Verdünnt man den Whisky mit etwas Wasser, darf man sich auf weniger Würze und Süße freuen, wobei die volle Kraft der Frucht erhalten bleibt. Man fühlt sich ein wenig an Pudding mit Vanille erinnert. Pur oder „on the rocks“ getrunken verzückt der Auchnagie Scotch mit Kraft und Elan, verdünnt präsentiert er sich von der charmanten Seite.   

 

 

 

 

 

Stratheden Blended Malt Scotch Whisky ®         2 cl € 7,90~ € 4 cl  14,80

Stratheden ist die zweite Abfüllung der Lost Distillery Company. Die Destillerie, gegründet 1829, wurde durch die Folgen der Prohibition im Jahre 1926 geschlossen. Heutzutage existieren immer noch Teile der Originalgebäude mit Hinweisen auf die glorreiche Vergangenheit. Das Label dieser Abfüllung hat die Farbe der Tür zum alten Lagerhaus der Destillerie. Zum Ende ihrer Existenz war die Brennerei auch als Auchtermuchty bekannt. Sie gehörte der Bonthrone Familie, die als Brauer und Mälzer in der Gegend bekannt waren – zurück bis in das Jahr 1600. Der Gründer der Destillerie war Alexander Bonthrone der angeblich bis zu seinem Tod im Jahre 1890 Whisky gebrannt hat. Mit einem Alter von 92 Jahren wurde er zum ältesten Brennmeister Schottlands. Der Whisky hatte den Ruf, einer der Besten zu sein. Eine der Besonderheiten der Brennerei war die einzigartige Wasserquelle, bekannt als Lovers Pool, welche durch ein Aquädukt zu den drei Wassermühlen der Stratheden Brennerei geleitet wurde. Torf von den Orkney Inseln sorgte für den kraftvollen Charakter dieses Whiskys. Aroma: sehr fruchtig, deutlich Orangenschale und frische Früchte. Geschmack: die Früchte werden exotisch – Banane und Mango voran – dann kommen deutliche Honig- und Schokoladennoten hinzu, Abgang: langer, wärmender Abgang.

 

Gerston Blended Malt Scotch Whisky ®            2 cl € 9,90 ~ 4 cl € 18,80

Die Destillerie Gerston lag ca. sieben Meilen südlich der Stadt Thurso im nördlichsten Schottland. In der Nähe befindet sich das Touristen-Städtchen Halkirk. Hier befanden sich im späten 18. Jahrhundert viele illegale Destillerien. Gerston wurde 1796 von Francis Swanson im Westen der Stadt gegründet. Gerston war eine sehr kleine Destillerie, aber der hier produzierte Whisky hatte einen ausgezeichneten Ruf! Aroma: sehr fruchtig, deutlich die Aromen reifer roter Früchte und Toffee Geschmack: die Früchte werden dominanter, man schmeckt Pflaume, rote Beeren und Äpfel – dann kommt wieder der Toffee in den Vordergrund, Gewürze und ein wenig Rauch gesellen sich dazu Abgang: langer, wärmender Abgang.

 

Jericho Blended Malt Scotch Whisky ®              2 cl € 12,50~ 4 cl € 24,00

Gewinner der Silbermedaille bei der ISW 2015. Die Destillerie Jericho wurde 1822 von William Smith in den schottischen Highlands gegründet. Das Wasser erhielt Jericho durch den nahegelegenen Jordan Burn, regional angebaute Gerste der Sorte Bere und lokal gestochener Torf wurden verwendet, durch den der Whisky eine kräftige Note Heidekraut erhielt. Gelagert wurde der Whisky in ehemaligen Sherry-Fässern. Jericho schaffte es zwar bis in das 20. Jahrhundert, aber die sehr schlechten Verkehrsanbindungen und der dadurch fehlende Vertragspartner einer namhaften Blending-Firma bedeuteten 1913 schliesslich das Aus für die Destillerie. Aroma: dunkle Früchte, feuchte Hochlandwiese und etwas Torf Geschmack: die dunklen Früchten werden intensiver, man schmeckt den Sherry, Rosinen und frischen Kuchen, Heidekraut und Torf
Abgang: mittellanger Abgang, mit einer eleganten Sherrynote und einer Spur Torf

 

Zwei Iren pflegen jeden Tag im Pub einen Whiskey zu trinken. Als einer der beiden nach Amerika auswandert, sagt er zu seinem Freund: „Der gute irische Whiskey in unserem Pub wird mir fehlen. Tu mir einen Gefallen und trinke jeden Tag einen für mich mit.“

Der Freund willigt ein und bestellt ab nun jeden Tag „einen Whiskey für meinen Freund in Amerika und einen für mich“. Als der Ire eines Tages nur noch einen Whiskey bestellt fragt ihn der Barmann erschrocken: „Oh nein! Sagen Sie nur, Ihr Freund in Amerika ist gestorben?!“ Der Gast entgegnet: „Nein, nein – ich habe aufgehört zu trinken“ ….

 

Irish Whiskey

Schotten und Iren streiten sich immer noch, wer denn die Whiskyherstellung erfunden hat. Fakt ist, dass in beiden Ländern schon seit vielen Jahrhunderten zumindest etwas Ähnliches wie Whisky bzw. Whiskey gebrannt wird und dass die Iren das Wort Whiskey mit einem e vor dem y schreiben. Aufgrund der räumlichen Nähe zu Schottland unterscheidet sich die Whiskeyherstellung nur in wenigen Details. Wesentliche Unterschiede sind, dass bei Irish Whiskey auf das Torfen, d. h. das Darren des Malzes über Torfrauch, verzichtet wird. Gedarrt wird der Malz geschmacks-neutral durch Warmluft. Deshalb besitzt Irish Whiskey im Gegensatz zum Scotch Whisky keine rauchige Komponente. Zusätzlich wird Irish Wiskey üblicherweise dreifach gebrannt und traditionell verschnitten. Das Blenden geschieht hierbei jedoch nur dadurch, dass in verschiedene Fasstypen ausgebaute Brände miteinander verschnitten werden; das Verschneiden von Bränden unterschiedlicher Destillerien ist nicht üblich. Im Gegensatz zu Schottland ist die Anzahl der Destillerien auch sehr gering, weshalb die Anzahl der versch. Irish Whiskeys überschaubar bleibt. Neben Blended Whiskey wird in Irland in geringem Umfang auch Single Malt Whiskey hergestellt.

 

Bushmills 10 Jahre 40%

Der Single Malt hat ein leichtes Aroma mit Anklängen von Sherry. Sein Geschmack ist fein-malzig mit einer deutlichen Sherry-Note, der lange Abgang ist trocken und fruchtig, jedoch ohne Rauch.                                                           2 cl € € 4,50 ~ 4 cl € 8,00

 

Tullamore Dew 40 %

Tullamore Dew ist der weltweit führende irische Whiskey. Er ist bekannt für sein mildes und weiches Aroma. Dieser Whiskey vereint würzige, zitronige und malzige Noten. Er wird in Bourbon- und Sherryfässern gelagert.                     2 cl € 4,20 ~ 4 cl € 7,40

 

Connemara Distillers Edition 43 % ®

Der Connemara ist einer der ganz wenigen rauchigen irischen Single Malt Whiskeys. Kein anderer irischer Whiskey vereint kräftigen Torfrauch mit süßen Früchten und Vanille so harmonisch wie der Connemara. Mit verbundenen Augen würde man sich auf die benachbarten schottischen Inseln versetzt finden. Für diese besondere Distillers Edition wurde der rauchige Connemara in Sherry-Fässern nachgereift. 2 cl € € 5,40 ~ 4 cl € 9,80

 

Connemara Turf Mòr 46 % ®

Rauchiges Aroma, süß mit Holzkohle, Gewürzen, Malz und Zitrus. Anfänglich süßer, weicher Geschmack, leicht sirupartig mit Eiche, Rauch und würzigen Noten. Langer, trockener Abgang, wieder malz und Eiche. Turf Mòr ist eine noch rauchigere Abfüllung von Connemara, das Malz hat bei Destillation einen Rauchgehalt von über 50 ppm.                                                                            2 cl € 6,80 ~ 4 cl € 12,60

 

Redbreast 12 Jahre 40 %

Das Aroma erinnert an Eiche und Fruchtpudding. Im Geschmack erscheint zunächst weiche Eiche, doch dann kommt eine pfeffrige Würze. Der lange Abgang ist leicht süß mit Eiche und Karamellnoten.  Redbreast heißt wörtlich übersetzt „Rotkehlchen“. Das Rotkehlchen ist einer der wenigen Vögel, die den Winter über im irischen Norden bleiben und die Menschen dort mit ihrem Gesang auch in den kalten, dunklen Wintermonaten erfreuen.

2 cl € 5,50 ~ 4 cl € 10,00

 

Kilbeggan 8 Jahre Single Grian 50 %

Süßes, leichtes Aroma. Aromatisch mit Vanille und Lavendel, leicht bitterer Geschmack nach Eiche. Im Abgang wiederum Eiche. Die Kilbeggan Distillery liegt im gleichnamigen Städtchen Kilbeggan, im Herzen der irischen Republik. Sie wurde dort im Jahre 1757 von Gustavus Lambert in einem ehemaligen Kloster, direkt am Ufer des Flusses Brusna gegründet. Heute ist die Kilbeggan Brennerei eine der ältesten Whiskey Destillerien der Welt und eine der Attraktionen Irlands.                                       2 cl € 4,50 ~ 4 cl € 8,00

 

Green Spot 50 %

Sehr fruchtiges Aroma, malzig kräftig, ausbalanciert mit frischer Eiche. Ausgeprägter Charakter von Gewürzen, Malz und Honig. Ein sehr fruchtiger Körper, sehr langer Abgang mit dezenter Süße am Anfang, dann trocken, mit auffälligen Gewürznoten. Dieser mindestens 8 Jahre alte Whiskey kommt aus der Midleton Brennerei und stammt zu 100 % aus Pot Stills und darf sich somit Single Pot Still nennen. Enthalten sind 50 % First Fill Ex-Bourbon und 50 % Refill-Ex-Bourbon, zusammen ergibt sich ein frisches, süßes Aroma.                                                   2 cl € 4,60 ~ 4 cl € 8,20

 

Jameson Standard 40%

Dieser Blended Irish Whiskey ist erstaunlich würzig, verbunden mit spürbarem Sherry, komplexe Früchte- und Vanille-Aromen.                            2 cl € 3,80 ~ 4 cl € 6,60

 

The Irishman 12 Jahre 43 %

Volles, fruchtiges Aroma mit Vanille, Zimt und frischem Heu. Süßer Geschmack, leicht würzig mit Vanille, Früchten und einer Prise Pfeffer. Vielschichtiger Abgang, leicht süß, Gerste und dunkle Schokolade. Bernard und Rosemary Walsh gründeten 1999 die Walsh Whiskey Distillery, seit 2016 brennt das Unternehmen auch selbst Whiskey. Die neue Brennerei ist die einzige in Irland, die unter einem Dach Pot Stil, Malt und Grain Whiskey produziert. The Irishman wird dreifach destilliert, für den 12jährigen Single Malt werden nur die besten Fässer ausgewählt. Die jährrlich erscheinende Edition umfasst max. 6.000 Flaschen.                                                  2 cl € 6,80 ~ 4 cl € 12,60

 

Locke´s Single Malt 40 %

Locke´s Single Malt ist eine Hommage an die legendäre Familie Locke und die große Ära des Irish Whisky. Als Erinnerung an eine Zeit in der über 2000 Destillerien in Irland ansässig waren, ziert das Bild der Destillerie das Etikett jeder Flasche Lockes. Für seine Qualität wurde Locke´s Single Malt auch schon mit zahlreichen Auszeichnungen belegt, zum Beispiel mit den Medaillen der International Wine and Spirit Competition (IWSC): Gold in 2007, 2008 und 2009 und vor allem jeweils auch Best in Class. Er besitzt ein fruchtig, öliges Aroma, das sich vorzüglich als Begleiter vor oder während des Essens eignet. Sein Abgang ist weich, mild und warm. Dieser Whiskey ist trotz seiner Milde vollmundig und kräftig, mit einem Hauch von Honig. Als Highlight gilt auch die Verpackung, ein stilechter Keramikkrug, der ein Replika der alten Whiskeykrüge darstellt. 2 cl € 5,30 ~ 4 cl € 9,60

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Irgendwo im Westen der USA: ein Handlungsreisender nimmt einen Anhalter mit, einen Indianerhäuptling.

Nach einer Weile fragt der Häuptling:

„Was ist denn da in der Tüte auf der Rückbank?“

„Eine Flasche Whisky, die hat mir ein Geschäftsfreund für meine Frau mitgegeben.“ Darauf der Häuptling: „Guter Tausch“ …

 

American Whiskey

Bourbon erhielt indirekt seinen Namen zu Ehren des französischen Königshauses, der Bourbonen. Weil die Franzosen den Amerikanern während der Befreiungskriege mit Truppen halfen, benannten die Amerikaner eine Grafschaft (County) in Bourbon um.

Da die Whiskeyfässer immer den Namen der Grafschaft trugen, in denen sie befüllt wurden, fielen die guten Fässer aus dem Bourbon-County positiv den Kunden auf. Mit der Zeit verlangte man so einen Bourbon, wenn man einen besseren Whiskey haben wollte. Schade: Mittlerweile wird im Bourbon-County kein Whiskey mehr hergestellt.

Der Bourbon Act von 1964 gibt die Rahmenbedingungen vor, die einen Whiskey zum Bourbon machen: Die Maische eines Bourbons muss mindestens 51 % Mais enthalten, der Rest der Maische muss aus Weizen, Roggen oder Gerste gebrannt werden. Der Rohwhisky – White Dog genannt – darf nicht mehr als 80 vol % Alkoholgehalt aufweisen, um das typische Aroma zu bewahren. Die Reifung des Bourbons muss in frischen, erstbefüllten, ausgebrannten Eichenfässern aus amerikanischer Weißeiche (White Oak) für mindestens 2 Jahre erfolgen.

Tennessee Whiskey unterliegt den selben Anforderungen wie Bourbon Whisky. Zusätzlich muss der Whiskey im US-Bundesstaat Tennessee hergestellt worden sein und den sogenannten Lincoln County Process – eine Filtration durch Holzkohle – durchlaufen haben.

 

“Man muss dem Leben immer um mindestens einen Whiskey voraus sein”

Humphrey Bogart

 

Kentucky & Tennessee Whiskeys

Tennessee        Jack Daniels Single Barrel 45%

Nach 2facher Destillation nach dem „Charcoal Mellowing“-Verfahren (Filtrierung durch Holzkohleschicht) wird der Jack Daniels Single Barrel Select in ausgekohlten Weißeichefässern gelagert. Sein Bouquet verwöhnt neben süßen Noten und Früchten mit vielschichtigen Kräutern die Nase. Gut ausbalanciert, rund und trocken, verfeinert durch einen Anflug von Vanille in Verbindung mit einer leichten Rußigkeit den Geschmack. Der lange Abgang folgt äußerst elegant mit einer leicht pfeffrigen Schärfe

2 cl € 4,80 ~ 4 cl € 8,60

Tennessee        Jack Daniels Honey                         

In Lynchburg pflegen wir unsere Tradition. Darum machen wir seit 1866 unseren JACK DANIEL’S Old No.7 nach unverändertem Originalrezept. Es will also was heißen, dass wir ihn in einer weiteren Variante anbieten: JACK DANIEL’S Tennessee Honey. Ein Geschmackserlebnis, bei dem das rauchige Aroma des Old No.7 auf die Süße von echtem Bienenhonig trifft. So erhält der typische JACK DANIEL’S Geschmack seine ganz eigene Note. Und die ist vor allem eins: Unvergleichlich. Am intensivsten schmeckt JACK HONEY, wie ihn wohl Jack genossen hätte – pur und eisgekühlt. Auch in Kombination mit Ginger Ale harmoniert er prima mit den natürlichen Ingwerauszügen. Doch egal, wie Du Dich entscheidest: This JACK likes it chilled.               2 cl € 4,50 ~ 4 cl € 8,00

 

Tennessee                Jack Daniels Fire     

JACK FIRE ist das neue Geschmackserlebnis von JACK DANIEL’S: leicht scharf, würzig mit Zimt und überraschender Süße, vereint mit original JACK DANIEL’S Old No.7 Tennessee Whiskey. Wie er getrunken wird? Gut gekühlt wird JACK FIRE als Shot genossen. Kalt serviert lässt es JACK FIRE trotzdem knistern – was ihn wohl zum heißesten Mitglied der JACK DANIEL’S Familie macht.                                      2 cl € 5,80 ~ 4 cl € 10,60

 

Tennessee        George Dickel Rye 45 %

Würzige Aromen: würzig mit leichter Vanille und medizinischen Akzenten. Der Geschmack ist würzig und weich mit Brot und Vanille, ausbalancierter Abgang mit etwas Eiche. Dieser Rye wird aus 95 % Roggen und 5 % gemälzter Gerste hergestellt. Wie alle Whiskys von George A. Dickel wird auch der Rye mit Kohle aus heimischem Zuckerahorn gefiltert.                                                                                2 cl € 10,50 ~ 4 cl € 20,00

 

Kentucky          Knob Creek 9 Jahre 50 %

Das Aroma zeichnet sich aus mit gerösteten Nüssen, Getreide und Eiche. Ein voller, süßer Körper mit waldigen und fruchtigen Aromen im Geschmack. Für die Serie werden Fässer mit hoher Qualität von den beste Plätzen in den Lagerhäusern ausgesucht. Der Bourbon wurde nach einem Bach benannt, der nahe der Brennerei fließt. 2 cl € 4,50 ~ 4 cl € 8,00

 

Kentucky          Woodford Reserve 45 %

Starke Vanille mit Fruchtanklängen im Aroma. Ein Hauch Karamell, Aprikose und Kakao im Geschmack. Würzig mit bitteren Roggennoten. Warmer, langer Abgang. Dieser Whiskey ist einer der wenigen Kentucky Straight Bourbons, die in Pot Stills gebrannt werden. Entsprechend voluminös ist sein Geschmack.                     2 cl € 4,50 ~ 4 cl € 8,00

 

Kentucky          Blenton´s Special Reserve 40 %

Aromen von Zitrusfrüchten und Rosinen, umrahmt von feiner Vanille. Im Geschmack finden sich wieder Vanille, Zitrusnoten und Honig. Mittellanger Abgang mit Gewürzen.                                                                                    2 cl € 5,30 ~ 4 cl € 9,60

 

Kentucky          Elijah Craig 12 Jahre 47 %

Das Aroma zeigt Vanille. Etwas fruchtig, mit einer Spur von Eiche und Minze. Sanfter, warmer Geschmack mit Eichennoten und einem Hauch von Gewürzen und Rauch. Der Abgang ist lang, süß und komplex. Dieser Small Batch Bourbon wird aus speziell ausgewählten Fässern abgefüllt. Der Master Distiller wählt meist nicht mehr als 50 – 75 Fässer von der mittleren Ebene des Lagerhauses aus.     2 cl € 5,30 ~ 4 cl € 9,60

 

Kentucky          Four Roses 40%

Intensive Holzaromen mit deutlichen Vanillenoten, kräftige Noten von Muskatnuss und roten Beeren, weich und samtig, im Abgang Nuancen von Eiche und Zitrusfrucht mit Karamell und Getreide.                                 2 cl € 3,50 ~ 4 cl € 6,00

 

Platte Valley Straight Corn Whiskey 40 % 

Wie vor hunderten von Jahren wird dieser Corn Whiskey in Steinkrügen abgefüllt. 100% Corn Whiskey steht für eine reine Mais-Maisesche, die zu einem besonders weichen Whiskey auf Column Stills gebrannt wird. Der Platte Valley Corn Bourbon Whiskey tanzt schon mit seiner Präsentation aus der Reihe, denn die Flasche aus Keramik im Stile einer traditionellen Medizinflasche spielt auf die Vergangenheit der Destillerie an. Der im small batch gewonnene Inhalt ist erfrischend andersartig, obgleich Fans von Bourbon gewisse Parallelen feststellen werden. Das Aroma des Platte Valley Corn Bourbon Whiskey punktet mit Maisnoten, einer weder zu starken noch zu sanften Süße und zugänglicher Leichtigkeit. Im Geschmack setzt der 100 % Straight Corn Whiskey aus Amerika auf buttrige Weichheit und einen mittleren Körper. Butterscotch und Mais werden hin und wieder von einem fast medizinischen Beiklang ergänzt.                                     2 cl € 4,50 ~ 4 cl € 8,00

 

 

 

“Whisky löst keine Probleme.

Milch aber auch nicht.”

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Deutsche Whisky`s

 

…aus Oberbayern vom Schliersee

Slyrs Pedro Ximènez Edition 2015   46%

Die dritte Abfüllung der Edition Pedro Ximénez erhielt ihr mehrmonatiges

Finish in einem über 50 Jahre alten Fass der Bodegas Tradicion/Jerez.

Das Aroma hat fruchtige Noten von getrockneten Zwetschgen und getrockneten Beeren, der Geschmack ist ausbalanciert und weich mit dem typischen Brennereicharakter und süßen Anklängen, der Abgang ist weich und langanhaltend mit Rosinen, die Lagerung ist in amerikanische Weißeiche und Nachreifung im Pedro Ximénez Sherryfass.

2 cl € 6,50 ~ 4 cl € 12,00

 

Slyrs Port Edition 2015   46%

Die zweite Edition des Slyrs Port reifte in neuen amerikanischen Weißeichenfässern, dann erhielt der Single Malt ein einjähriges Finish in 500 Liter großen Portweinfässern. Das Aroma ist sehr fruchtig mit den typischen Slyrs-Noten, der Geschmack ist sehr Komplex und tief mit dunklen, roten Früchten, der Abgang ist langanhaltend und kräftig.                                                                        2 cl € 6,50 ~ 4 cl  12,00

 

Slyrs Fassstärke  Edition 2015   56,4% ®

Für diese absolut limitierte Version wird der Whisky direkt aus dem Fass abgefüllt, das Destillat, die Fassstärke, bleibt somit in seiner Ursprünglichkeit erhalten und liegt um die 55% vol, so kommt der unverdünnte, pure Geschmack des Whiskys eins zu eins bei Ihnen an., das perfekte Aroma entfaltet die SLYRS Fassstärke bei Zimmertemperatur. Um die umfangreiche Geschmacksvielfalt voll zur Geltung kommen zu lassen, sollten Sie einige Tröpfchen Wasser zugeben.

Aroma und Geschmack ist sehr mild und süß mit Honig und Karamell, leicht rauchig, der Fasstyp ist  Virgin American White Oak,                              2 cl € 6,90 ~ 4 cl € 12,80

 

 

… aus Erbendorf (Nordoberpfalz)

Stonewood Smokey Monk 40  % ®

Auch dieser Single Malt Whiksy stammt aus der Steinwälder (die Heimat der Familie Schraml ist der Naturpark Steinwals = Stonewood) Hausbrennerei Schramml aus der nördlichen Oberpfalz. Der Smokey Monk ist aus Buchenrauchmalz und 3 Jahre in amerikanischer Weißeiche gelagert. Das Buchenrauchmalz gibt diesem Whisky eine ganz spezielle rauchige Note, die mit nichts zu vergleichen ist.    2 cl € 4,80 ~ 4 cl € 8,60

 

 

 

Stonewood 1818 10 Jahre            45 %

Dieser Single Grain Whisky wird in der Brennerei Schraml schon seit Generationen hergestellt. Die Entwicklung dieses speziellen Whiskys begann mit einem Korn im Jahre 1818. Nach einigen Variationen wurden Rezeptur und Verfahren Ende des 19. Jahrhunderts durch Christoph Karl Schraml festgelegt und sind seitdem unverändert. Die Basis von Stonewood 1818 ist eine spezielle Getreidemischung. Dem Einmaischen und der Gärung folgt die Destillation (Pot Still). Die Vereinigung zweier Charakteristiken, nämlich die Rezeptur und das Gärverfahren eines Grain Whisky, der jedoch wie ein Pure Pot Still Whisky gebrannt wird, bezeichnen die Eigenart des 1818. Das gewonnene Destillat wird anschließend 10 Jahre lang in Limousin-Eichenfässern aus Weinbrandbelegung gelagert. Dadurch erhält der Whisky sein bernsteinfarbenes Aussehen. Er wird in Flaschen gefüllt, von denen es etwa 300 pro Jahr gibt. Jede Flasche ist ein Einzelstück und wird nummeriert. Aufgrund dieser noch limitierten Menge und der hohen Nachfrage ist der Stonewood 1818 bereits bis 2020 ausverkauft. Für die Abfüllung 2021 können Sie sich in Form eines Zertifikats vormerken lassen.                                                                    2 cl € 15,90 ~ 4 cl € 30,80

 

 

 

… aus Bad Kötzting, Bayerischer Wald

Diese Single Malt Whiksys aus dem Bayerischen Wald sind wie nach alter Tradition in kleinen Pot-Stills im klassischen Rauh- und Feinbrand-Brennverfahren doppelt destilliert.

Für den aus bayerischem Gerstenmalz destillierten Single Malt Whisky aus Bad Kötzting stellt das gälische Wort „Coillmór“ (Großer Wald), schließlich den optimalen Namensgrundstein dar.

Coillmór Albanach Peat 5,5 Jahre 46 % ®

Nach traditioneller Art wird Coillmor Bavarian Single Malt Whisky im traditionellen Rau- und Feinbrandverfahren destilliert. Für die Herstellung wird ausschließlich stark getorftes Gerstenmalz welches wir aus Schottland beziehen, verarbeitet. Einen besonderen Stellenwert bei der Herstellung unseres Whiskys nimmt das kristallklare und besonders weiche Bergquellwasser des Bayerischen Waldes ein. Die Lagerung von knapp 6 Jahren erfolgte auf einem ehemaligen Bourbon-Cask und zeichnet sich verantwortlich für einen sehr intensiven, aber gut strukturierten kräftigen Körper.

Destilliert: 06.08.2010, Abgefüllt: Mai 2016, Holzfass:Bourbon-Cask, Holzfass Nr.:217, Flaschen: 345 Nase: Kräftige Rau- und Torfnoten, Phenol, Salz, Schokolade , Leder
Gaumen: anhaltend rauchiger-phenolischer Körper, kräftige Salznote, leicht süßliche Vanilleschoten  mit einer schönen und ausgeglichenen Holzcharakteristik. Ein bayerischer Gruß an die schottischen Hebriden.
Persistenz: Wie am Gaumen, so präsentiert sich auch der Abgang mit einem kräftigen und intensiven rauchig-phenolischen Körper mit einer anhaltenden salzigen Note durch.                                                                   2 cl € 5,40 ~ 4 cl € 9,80

 

Coillmór Bordeaux Cask 6 Jahre 46 %

Destillata Bronze 2016

Die neue Abfüllung Coillmor Bordeaux Single Cask lagerte über 6 Jahre auf frisch entleerten Bordeaux Rotweinfässer. In der Summe war das Rotweinfass über 10 Jahre mit tiefdunklen und kräftigen Weinen der Traubensorte Cabernet Franc belegt. Bereits im Bukett präsentiert sich ein intensiver, kräftiger Duft von kräftigen Cabernet-Tönen. Am Gaumen präsentiert sich eine reife Eleganz mit schönen weichen und fruchtigen Körper, sowie ein langer Nachhall mit einer leichten Vanillenote.                 2 cl € 5,40 ~ 4 cl € 9,80

 

Coillmór Port Cask 8 Jahre 46 %

Destillata Gold 2016

Die zweite Abfüllung des 8 jährige Coillmor, lagerte in den ersten 5 Jahren auf Amerikanischer Weisseiche und frisch entleerten Cognacfässern aus dem Hause Pierre Ferrand. Durch das Finish über 3 Jahren auf einem frisch entleerten Ruby Portwein-Butt verleiht diesem Bayerischen Single Malt Whisky seine feine und so typische Note nach kräftigem Portwein.

Ein edler Whisky für die besonderen Momente

Destilliert: Juli 2008 ~~~ Holzfass: Ruby Port Fass ~~~ Holzfass Nr.: 321 ~~~ Flaschen: 1050
Farbe: Helles Bernstein
Nase: frische Trauben, Mango, weißer Pfeffer, elegante frische Portwein-Aromatik, gut eingebundene Holzstruktur, Blütenhonig, leicht rauchige Anklänge
Gaumen: Papaya, anhaltender Ruby-Portcharakter, füllig und warm mit mineralischer Textur; Leichter Rauch, ausgewogener Tannin und Gerbstoff Charakter, helle Früchte

Persistenz füllig, anhaltend mit viel Schmelz und kräftigen typischen Portweinnoten.

2 cl € 5,40 ~ 4 cl 9,80

 

„Wenn Gott gewollt hätte, dass wir alle nur Wasser trinken,

hätte er nicht 97 % so versalzen“

 

… aus der Schweiz  

Swiss Highland Single Malt „Classic“ 46 %

Weicher Auftakt und sehr leicht auf der Zunge, gute Nase mit wenig süßen Sherry-Noten, malzigen Karamell-Aspekten, aber auch die Fruchtigkeit von Aprikose und Pfirsich sowie Honignoten sind zu erkennen, das komplexe Aroma der Nase bestätigt sich am Gaumen, leicht holzig, herbe Aromen werden mit Vanille und Karamell zu einem schönen Wechselspiel und einer beeindruckenden Balance kombiniert. Dieser Whisky überzeugt durch seinen langen, aromatischen Abgang. 95 Punkte in der Jim Murrays Whisky-Bibel!                                                                                                2 cl € 12,70 ~ 4 cl € 24,40

 

 

 

 

 

Swiss Highland Single Malt „Forty Three“ 43,0 %

Die frisch-feurigen Noten werden von dezentem Honig und etwas blumigen Düften umgeben und mit schönen Vanillenoten abgerundet, leicht holzige Noten werden hier mit Kaffee und Schokoladentönen zu einer weichen Sanftheit kombiniert, eine leichte Malzigkeit wird zu Beginn empfunden, welche dann in Karamell und fermentierter Vanilleschote wunderbar aufgeht, die gute Balance zwischen Süße und Strenge verleiht diesem Produkt eine besondere Spannung, durch das cremig weiche Mundgefühl entsteht eine spezielle Nachhaltigkeit.                                                  2 cl € 8,90 ~ 4 cl € 16,80

 

Swiss Highland Single Malt „Ice Label“ 56,7 % ®

Dezente Nase mit leicht süßlich anmutenden Sherry-Noten, Butterscotch und Vanille, aber auch Fruchtigkeit von getrockneten Weinbeeren sind zu erkennen, dezente Rauchigkeit und eine röstig, würzige Note, am Gaumen wird eine leichte Malzigkeit empfunden, welche dann in Karamell und fermentierter Vanilleschote wunderbar aufgeht. Der Whisky überzeugt durch seinen würzig, holzig, rauchig aromatischen Abgang – warmer Tabak bleibt in angenehmer Erinnerung. Ausgereift in einer Eisgrotte auf dem Jungfraujoch in 3.454 m. über dem Meeresspiegel, konstant bei -4°C im Berner Oberland. Die Reifung erfolgt ausschließlich im Oloroso-Sherry-Fass aus amerikanischer Weisseiche, Einzelfass-Abfüllung, Fass-Stärke, unfiltriert. 93,5 Punkte in der Jim Murray´s Whisky-Bibel

2 cl € 17,90 ~ 4 cl € 34,80

 

Langatun Old Bear Smoky 2009/2015 ®

Aroma: Leicht rauchig + malzig mit Eiche und Wein, ein Hauch Pfeffer. Geschmack: Fruchtig + leicht süß mit starkem Rauch. Wiederum Weinaromen. Abgang: Anhaltend und wärmend mit Früchten. Fasstyp: Châteauneuf-du-Pape Eichenfässer. Old Bear Smoky wurde mit rauchigem Gerstenmalz destilliert. Mit dem exzellenten Wasser aus einer unberührten Quelle und auserlesenen Rohstoffen setzt Langatun die von Jakob Baumberger anno 1857 begründete Brennerei-Tradition fort.                    2 cl € 5,50 ~ 4 cl € 10,00

 

Säntis Alpstein IX 7 Jahre         

Aroma: Weich und leicht vanillig mit Trockenfrüchten, Bratapfel und Karamell. Noten von Milchschokolade, Kirschen und Mandeln. Geschmack: Würzig und leicht pfeffrig mit Zartbitterschokolade, Ingwer und Eiche. Abgang: Anfangs würzige Akzente von Schokolade, Minze, Lorbeer und Wacholder. Dann komplex mit starken Lederaromen. Fasstyp: Bierfass und Finish im Portweinfass. Der Alpstein IX wurde vier Jahre im Bierfass gereift. Danach erfolgte eine dreijährige Nachreifung im Portweinfass. Limitiert auf 2.200 Flaschen!                                                   2 cl € 9,90 ~ 4 cl € 18,80

 

 

 

… aus Italien                     Puni Alba

Aroma: Vanille, Kräuter und Rosinen. Geschmack: Noten von Enzian und Kreuzkümmel. Fasstyp: Marsala Vergine und Pinot Noir Fässer. Dieses Destillat stammt aus der italienischen Brennerei Puni, die erst 2010 gegründet wurde. Für die Herstellung in schottischen Brennblasen wurden drei Sorten Getreidemalz verwendet. Da das Destillat noch keine drei Jahre alt ist, darf es sich noch nicht Whisky nennen. Es gibt uns aber schon einen guten Eindruck, wie der Whisky in ein paar Jahren schmecken wird.                                                                                 2 cl € 5,50 ~ 4 cl € 10,00

 

… aus Österreich               TauernRogg    

Aroma: Getreide und Röstaromen, Geschmack: Erdig mit Dörrpflaumen + dunklem Getreide.

Abgang: Voll + harmonisch, Fasstyp: Neues Limousin Eichenfass + Nachreifung im Sauternes-Süßweinfass, Fassnummer: 64. Die Brennerei Guglhof wurde 1641 gegründet und ist somit die älteste Destillerie Österreichs. Für ihren Whisky verwendet die Brennerei die alte Getreidesorte Tauern-roggen, der im Salzburger Land auf über 1.000 m Höhe angebaut wird. Diese Einzelfassabfüllung wurde für 6 Mon. in einem neuen Limousin-Fass gelagert. Anschließend reifte der Single Malt für weitere 3,5 Jahre in einem gebr. Süßweinfass aus der franz. Region Sauternes. Zur Info: Nicht nur Gerste lässt sich mälzen. Auch Roggen kann man mit etwas größerem Aufwand gut mälzen. Und damit kann auch dieser Roggenwhisky ein Single Malt sein.                   2 cl € 10,50 ~ € 4 cl € 20,00

 

… aus Frankreich              Armorik Double Matured

Aroma: Reich und fruchtig mit Zitrusfrüchten, Äpfeln und Gewürzen. Geschmack: Kräftig und intensiv mit Eiche und Getreide. Abgang: Lang mit etwas Schokolade. Fasstyp: Bretonische Eichenfässer und Sherryfässer. Ja, Asterix lebt! Im Land der Bretonen haben sich alte keltische Traditionen gehalten und man stellt auch Single Malt Whisky her. Dieser wird zweimal gebrannt und reifte für fünf Jahre in traditionellen Eichenfässern aus der Bretangne. Im Anschluss erhielt er eine mehrmonatiges Finish in feinen Sherryfässern. Mystères de l’âme Celtic.                                   2 cl € 4,60 ~ 4 cl € 8,20

 

… aus Tschechien             Hammerhead 23 Jahre – 1989

Aroma: Sehr blumige Aromen stechen als erstes hervor, gefolgt von einem Hauch Ahornsirup, Pflaume und Malz. Geschmack: Er ist ein echter Hammer mit seiner starken Pfeffernote. Außerdem spielt noch die Süße von Malz und Eiche eine signifikante Rolle. Der Whisky ist kaum ölig und gewinnt mit Wasser noch etwas an Frische und die Schärfe wird leicht abgeschwächt. Abgang: Der Abgang ist mittellang und sehr trocken, gepaart mit einer leichten Süße. Dieser einzigartige Whisky aus Tschechien wurde noch vor dem Fall des Eisernen Vorhangs gebrannt. Doch dann gerieten die Fässer in Vergessenheit und wurden erst nach über 20 Jahren durch die neuen Eigentümer der Brennerei entdeckt. Benannt wurde der Whisky nach dem Spitznamen für die örtliche Getreidemühle, die mit einem Eisenhammer ausgestattet war.                                 2 cl € 6,80 ~ 4 cl € 12,60

… aus den Niederlanden    Millstone Peated 5 Jahre 2008/2014

Fasstyp: Amerikanische Eichenfässer. Die Brennerei Zuidam wurde 1975 von Fred van Zuidam gegründet. Da die gemälzte Gerste für diesen Whisky wie früher üblich mit Windmühlen gemahlen wird, wurde der Single Malt Mühlstein getauft. Er wird in kupfernen Pot Stills zweifach destilliert. Diese Abfüllung ist leicht rauchig. Nummerierte Flaschen.                                                                    2 cl € 6,50 ~ 4 cl € 12,00

 

… aus Finnland                 Teerenpeli

Aroma und Geschmack: Cremig mit Malz, Kokos und Vanille. Anklänge von Früchtekuchen und Rosinen. Abgang: Pikant mit Karamell, Gewürzen und Nüssen. Fasstyp: Sherry- und Ex-Bourbonfässer. Teerenpeli ist in der finnischen Stadt Lahti ansässig und wurde ursprünglich als Brauerei und Kelterei gegründet. Seit 2002 wird auch Whisky gebrannt. Bei der Herstellung wird nach schottischem Vorbild eine Zweifach-Destillation in Pot Stills angewendet. Der 8-jährige Malt ist die Standardabfüllung von Teerenpeli. Er reifte ungefähr zu gleichen Teilen in Ex-Bourbon- und Sherryfässern. 2 cl € 12,50 ~ 4 cl € 24,00

 

… aus Schweden                       Mackmyra Svensk Rök ®

Aroma: Leicht rauchig und würzig mit Noten von Wacholder und vanilligem Karamell. Geschmack: Rauchig und leicht salzig mit Eiche. Wacholder, Anis und grüne Früchte mit einem Hauch von Tabakblättern und Gewürzen. Abgang: Trocken, rauchig und salzig mit Eiche und Kräutern. Die Idee einen schwedischen Whisky zu brennen, entstand bei einem Skiausflug von acht Freunden 1998. Jeder brachte eine Flasche Whisky mit und so drehten sich die Gespräche nur um Whisky. Daraus entstand die Brennerei in Mackmyra Bruk, die nur mit lokalen Zutaten und ohne Farbstoff ihren Whisky herstellt. Svensk Rök lässt sich als „der schwedische Rauch“ übersetzen. Die verwendete Gerste wurde über einem Wacholderfeuer getorft.                                   2 cl € 4,50 ~ 4 cl € 8,00

 

„Trage immer eine kleine Flasche Whisky bei Dir, für den Fall eines Schlangenbisses … und trage immer eine kleine Schlange bei Dir.“

  1. C. Fields

 

… aus Wales                     Penderyn Legend Madeira

Aroma: Frisch und ausbalanciert. Äpfel, Zitrusfrüchte, Toffee und Sultaninen. Geschmack: Weich, süß und leicht bitter mit Früchten und Trockenobst. Abgang: Langanhaltend mit Sultaninen und Madeirakuchen. Fasstyp: Ex-Bourbonfässer und Nachreifung in Madeirafässern. Die britische Brennerei Penderyn benutzt für die einstufige Destillation ihrer Malts eine Faraday-Kupferblase, die weltweit einzigartig ist. Der Legend ist die Nachfolgerabfüllung des Penderyn Madeira Finish, jetzt im neuen Design. Der rote Drache ist das Wappentier von Wales und soll den keltischen Ursprung der modernen Brennerei symbolisieren.                                               2 cl € 5,50 ~ 4 cl € 10,00

 

… aus Kanada                   Crown Royal

Süßes Aroma mit einem Hauch von Malz, sehr weicher Geschmacknach Eiche und Roggen, reife rote Früchte mit Vanille und Honig, milder ausgewogener Abgang mit zarten Gewürznoten, der Crown Royal ist Kanadas Aushängeschild, wenn es um Premium Whisky geht, er wurde 1939 zu Ehren des Besuchs des britischen Königs Georg VI. kreiert, er entsteht aus 50 verschiedenen Whiskys, die aufwändig gemischt werden, bis 1964 war er nur in Kanada erhältlich.                                     2 cl € 3,80 ~ 4 cl € 6,60

 

… aus Kanada                   Black Velvet Onyx

Süßes Aroma, ja sogar Sirup-artig und etwas frisch mit Minze, dazu Karamell und Vanille. Der Geschmack zeigt Ahornsirup, Karamell und Honig. Beeren und ein Spritzer Zitrone. Ein Teil des Whiskys für den Blend Onyx wurde 12 Jahre lang gelagert. Benannt wurde die Abfüllung nach dem Halbedelstein Onyx, der seine Besitzer stärken soll.                                                                                 2 cl € 4,50 ~ 4 cl € 8,00

 

… aus Kanada                   Glen Breton Ice Wine Barrel 40 %

Honig zeigt das Aroma, Zimt und reife Äpfel, abgerundet durch einen Hauch Vanille. Süßer Geschmack mit Haselnüssen, Gewürzen und Vanille, mittellanger Abgang mit Kirschen, Ingwer und Eichenholz. Glen Breton ist der einzige kanadische Whisky, der nach alten schottischen Traditionen hergestellt wird, jedoch seinen ganz eigenen Charakter beibehält. Sein Finish von vier Monaten erhielt diese Whisky in Eisweinfässern.                                                                                       2 cl € 10,50 ~ 4 cl € 20,00

 

 

Viele sprechen davon, dass Whisky das einzige Getränk sei,

das in sich alle vier Elemente vereinigt:

Erde, Wasser, Feuer und Luft.

 

 

… aus Neuseeland             The New Zealand Double Wood  15 Jahre

Aroma: Fruchtig, floral und süß mit einem Hauch Karamell. Geschmack: Cremiges Malz, zarte Vanille, getrocknete Früchte und Nüsse. Abgang: Süß, warm und lang. Fasstyp: 6 Jahre in amerikanischen Eichenfässern gereift und weitere 10 Jahre in Rotweinfässern aus französischer Eiche.

Die Whiskyherstellung in Neuseeland geht auf schottische Einwanderer im Jahr 1838 zurück. Dieser Whisky stammt aus der Brennerei Willowbank, die in den 90er Jahren verkauft und geschlossen wurde. Die letzten 443 Fässer wurden von der The New Zealand Whisky Company erworben.

Dieser Blend besteht zu 70% aus Single Malt und zu 30% aus Grain Whisky.

2 cl € 11,00 ~ 4 cl € 21,00

 

… aus Tasmanien              Sullivans Cove Double Cask 2001/2014

Aroma: Vanille, blumige Früchte, weiche Gewürze und Nelken.

Geschmack: Sanft, cremig und sehr schön ausbalanciert. Noten von Kräutern, Gewürzen und Honig, sowie einem Hauch Birnen.

Abgang: Abgerundet und fruchtig, mittellang, Honig und Milchschokolade.

Fassnummern: HH0599, HH0075, HH0079, HH0046 …

Dieser Single Malt Whisky hat bereits einen weiten Weg zurück gelegt. Er wurde aus tasmanischer Gerste und dem reinen Wasser der tasmanischen Berge und Wälder hergestellt. Jedes Batch besteht aus einem australischem Portweinfass aus französischer Eiche und Bourbonfässern aus amerikanischer Eiche.

Die abgefüllten Whiskys sind mindestens 10 Jahre alt und machen Ihn zu einem sehr angenehmen Single Malt vom anderen Ende der Welt.

Limitiert auf 1.340 Flaschen! Einzeln nummeriert.   2 cl € 10,50 ~ 4 cl € 20,00

 

… aus Indien                     Amrut Fusion ®

Aroma: Frische Eichentöne und Vanille kombiniert mit feinen Früchten und einer Anflug von Rauch.

Geschmack: Komplex mit kräftiger Fruchtnote und etwas Rauch.

Abgang: Lang und anhaltend. Gut ausbalanciert!

Die indische Mythologie berichtet von Göttern und Dämonen, die in der Vorzeit den Ozean mit Hilfe der Berge durchmischten. Auf einmal sprang ein goldener Topf aus dem Wasser, der das Elixier des Lebens enthielt. Diesen nannten sie Amrut. Der moderne Amrut hat seine Wurzeln unmittelbar nach Ende der englischen Kolonialherrschaft 1948, als die Inder begannen, ihren eigenen Whisky zu brennen.

Dieser Amrut verdankt seinen Namen ‚Fusion‘ der Tatsache, dass für diesen Whisky sowohl indische als auch schottische Gerste verwendet wurde.          2 cl € 6,50 ~ 4 cl € 12,00

 

… ausTaiwan                    Kavalan Single Malt

Aroma: Floral und fruchtig. Tropische Früchte, Vanille, Kokosnuss, Schokolade und ein Hauch Honig.

Geschmack: Würzig und ölig mit etwas Mango.

Abgang: Kräftig mit Zitrusnoten.

Fasstyp: Verschiedene Weinfässer, Fresh und Refill Bourbonfässer, Sherryfässer.

Der Begriff Kavalan geht auf die Ureinwohner der taiwanesischen Provinz Yilan zurück. Die Brennerei wurde 2006 gegründet und hat ihren Sitz in der Nähe der Hauptstadt Taipeh. Der Einstiegsmalt von Kavalan reifte in sechs verschiedenen Fassarten. Das Design der Flaschen soll an den Wolkenkratzer Taipei 101 in der Hauptstadt Taiwans erinnern. Bis 2007 war er das höchste Gebäude der Welt.                    2 cl € 9,90 ~ 4 cl € 18,80

 

 

… aus Japan                      Suntory Hibiki 12 Jahre 43 % ®

Japaner sind besonders sorgfältig, wenn es um die Kreation eines Kunstwerks geht. Hibiki steht im Japanischen für Chor oder Harmonie. 30 süßlich, blumige Malt Whiskys  wurden in diesem Blend mit gereiften Grain Whiskys vermählt. Dieser Whisky wurde zum 110jährigen Jubiläum des Unternehmens Suntory aufgelegt, das allerdings erst seit 1923 Whisky brennt. Aroma: Fruchtig intensiv mit Pflaumen, Himbeeren, Kokosnuss und Birnen umhüllt von Honig und Vanille. Geschmack: süß und komplex. Äpfel und exotische Früchte kombiniert mit Kaffee, Eichenholz und Zitrusnoten.     2 cl € 8,90 ~ 4 cl € 16,80

 

… aus Japan                      Suntory Hakushu 12 Jahre 43 %

Hakushu bedeutet übersetzt so viel wie weiße Sandbänke. Benannt wurde dieser Single Malt Whisky nach den reichen Mineralvorkommen im Fluss auf der Insel Honshu, der zur Brennerei Suntory führt. Aroma: Komplex mit Birnen und einer Spur Zitrone und Rauch. Geschmack: Fruchtig, süß und komplex mit etwas Eiche.  2 cl € 8,90 ~ 4 cl € 16,80

 

… aus Japan                      Suntory Yamazaki 12 Jahre 43 %

Angenehmes Aroma, voller Körper. Starke Vanille, Trockenfrüchte und Honig. Delikater Geschmack, angenehm mild. Mittellanger Abgang, sehr süffig und trocken mit Holzaromen. Dieser Single Malt Whisky reifte in drei unterschiedlichen Eichenfässern: Amerikanisch, Spanisch und Japanisch, das macht die Whiskys aus der Suntory-Brennerei unverwechselbar. Das Tal des Yamazaki am Berg Tennozan auf der Insel Honshu war 1923 die Geburtsstätte des japanischen Whiskys.                                         2 cl € 9,90 ~ 4 cl € 18,80

 

… aus Japan                      Nikka from the Barrel 51,4 %

Ein milder Blend mit Früchten, Gewürzen und einem Hauch Vanille. Fruchtiges Aroma, würzig und floral mit einer Spur Orange. Komplexer Geschmack nach Eiche, Gewürzen und etwas Honig. Langer Abgang mit feinen Eichen- und Vanillenoten. Inzwischen hat sich Japan eine bemerkenswerte Malt Whisky Herstellung aufgebaut, die sich in der Qualität mit Schottland messen kann.                                             2 cl € 5,50 ~ 4 cl € 10,00

 

 

 

Die Anfänge des Whiskys verlieren sich

in der Dunkelheit des Mittelalters,

in den Tiefen der keltischen Geschichte…

 

 

 

 

Blended Scotch Whisky
Als Blended Whisky bezeichnet man einen Verschnitt aus Malt und Grain Whisky.

Blended Whisky besteht teilweise aus bis zu 40 verschiedenen Sorten. Es ist nicht einfach einen konstanten Geschmack zu machen, da dieser von vielen verschiedenen Faktoren abhängt. Wenn unterschiedlich lang gereifte Malt und Grain Whiskys verschnitten werden, so wird das Alter des jüngsten verwendeten Destillats angegeben. Für Blended Scotch (Blended Whisky aus Schottland) ist ein Mindestalter von 3 Jahren vorgeschrieben. Scotch Whisky allgemein kann mit Wasser verdünnt werden, das oft in speziellen Wasserkrügen serviert wird.

 

Johnnie Walker Red Label 40%

Er ist berühmt wegen seines kraftvollen, charakteristischen Geschmacks. Dieser wird durch intensive, würzige, kräftige, scharfe Aromen bestimmt. RED LABEL führt mit der stiebenden Frische einer anstürmenden Woge zu einer Explosion im Gaumen, der die Kraft der aromatischen Zutaten und schließlich ein lang anhaltender, rauchiger Nachgeschmack folgen. Das Mundgefühl ist besonders komplex: „Sweet Chili“ ist eine gute Beschreibung dieses Geschmacks und der prickelnden Sensation auf der Zunge. 2 cl € 3,80 ~ 4 cl € 7,60

 

Johnnie Walker Black Label 40%      

Er hat seinen Ursprung im Old Special Whisky von 1870, der seit 1909 BLACK LABEL heißt. Von den Experten wurde er als der schottische Luxuswhisky schlechthin angesehen, als der Maßstab, an dem sich alle anderen messen lassen mussten. Die ständige Konzentration auf Qualität und Stil hat dazu geführt, dass er unzählige Preise verliehen bekam. Der Blend ist heute noch genauso reich und mild wie zu der Zeit, als der Sohn und der Enkel von John Walker Master Blender waren. Der Whiskyautor Charles Maclean beschreibt ihn als „ein Meisterstück, der David von Michelangelo in der Kunst des Blendings, der allerbeste seiner Art“, und Jim Murray, der Autor der „Whiskybibel“ bezeichnet ihn als „das Savoy, der Everest der Luxus-Whiskys“. 2 cl € 4,50 ~ 4 cl € 8,00

 

Johnnie Walker Blue Label 40%

Der Blue Label ist ein unvergleichliches Meisterwerk. Er ist eine exquisite Kombination aus einigen der seltensten und außergewöhnlichsten Whiskys Schottlands. Nur eines von zehntausend Fässern hat diese einzigartige Qualität, den Charakter und das Aroma, mit dem der typische besondere Geschmack vom Blue Label erreicht werden kann. Ein außergewöhnlicher Whisky für außergewöhnliche Anlässe. Er ist eine Hommage an den bemerkenswerten Old Highland Whisky von Alexander Walker aus dem Jahre 1867. Geschmack: Haselnüsse, Honig, Rosenblüten, Sherry und Orangen.sowie Kumquats, zarten, aromatischen Rauch, Sandelholz, Tabak und Zartbitterschokolade. Aroma: ein weiches, rundes Aroma in der Nase mit einer trockenen Rauchnote vermischt mit der Süße von Rosinen  Abgang: Ist vollmundig und außergewöhnlich lang und befriedigend: auf Rauch- und Pfefferaromen folgt ein wunderbarer Anklang von Würze      2 cl 19,90 ~ 4 cl 38,80

Ben Nevis Special Reserve Ceramic Blend Whisky 40 %

Der Blend „Dew of Ben Nevis“ ist eine der ältesten noch existierenden Scotch-Marken. Long John Macdonald verkaufte den Blend bereits in den 1820er Jahren. Der englische Begriff „Dew“ bedeutet „Tau (-tropfen)“. Dew of Ben Nevis ist ein leicht rauchiger, aber milder Blend, der seine Wurzeln eindeutig in den schottischen Lowlands & Highlands hat. F

ür den insbesondere bei französischen Genießern beliebten Ben Nevis Special Reserve Ceramic Whisky sollte man sich entscheiden, wenn man der Meinung ist, dass die Augen genauso angesprochen werden sollten wie die Nase und der Gaumen. Er hat viel zu bieten, wenn man ihn mit Muse auf sich wirken lässt. Das Aroma ist von einer effektvollen Kombination aus Frucht und Getreide geprägt, die an einen Whisky aus den Lowlands erinnert und mehr auf Eleganz als auf Eindringlichkeit setzt. Der Geschmack des Ben Nevis Special Reserve Ceramic Whisky passt dazu, denn er ist weich und gefällig ohne zu reizvolle Eindrücke von Torfrauch, Würze oder Süße. Sein Finish passt zu diesem gut strukturierten Eindruck.                                                                   2 cl € 5,30 ~ 4 cl € 9,60

 

Ballantines 40%

Sanfte, elegante Heidehonig-Aromen mit einem Hauch von Würze, ausgewogener Geschmack mit Noten von Milchschokolade, rotem Apfel und Vanille, raffiniert blumiger Nachgeschmack.                                         2 cl € 3,50 ~ 4 cl € 6,00

 

Chivas Regal 12 Jahre 40 %

Eine aromatische Infusion von wilden Kräutern, Heidekraut, Honig und Obst, ein vollmundiger Geschmack nach Honig und reifen Äpfeln mit Anklängen von Vanille, Haselnuss und Toffee, samtig weicher Nachklang, der langanhaltend ist. 2 cl € 4,80 ~ 4 cl € 9,60

 

Whiskey-Liköre

Drambuie

schottischer Whiskylikör 40% ~ Nach einem alten königlichen Rezept mit Honig, Kräutern und Gewürzen.                                                 2 cl € 4,20 ~ 4 cl € 7,40

 

Irish Mist

irischer Whiskeylikör 35%

Neben Kräutern enthält er auch Heide- und Kleehonig.  2 cl € 3,50 ~ 4 cl € 6,00

 

Fireball Cinnamon Whisky Liqueur (Norwegen) 

Die Legende besagt, dass der Fireball Whisky Likör in einem der kältesten Winter, den Kanada je erlebt hatte, erschaffen wurde. Seither geht diese Mixtur ihren Weg und ist inzwischen in ganz Nordamerika berühmt. Der Likör beinhaltet kanadischen Whisky und Zimt.                                                                2 cl € 3,50 ~ 4 cl € 6,00

 

„Slàinte mhath”

ein gälischer Trinkspruch, wörtlich: „gute Gesundheit“

Genießen Sie eine große Auswahl von Säften, pur oder als Schorle. Bei uns finden Sie Sorten wie Orange, Maracuja, Traube, Johannisbeere, Grapefruit, Pink Grapefruit, Banane, Kirsche u.v.m.

Ob feurige Tortilla-Chips mit Käse überbacken, dazu Texicana Salsa, Sour Cream, Jalapenos-Käse-Dip, Flammkuchen, Schinken- oder Salami-Käse-Toast, Käsewürfel mit Waldfrucht-Balsamico-Glaze und Mango-Senf-Dip (u. a.),  oder feines Schoko-Fondue mit frischen Früchten – für den kleinen Hunger finden Sie bei uns im „Xaver“ mit Sicherheit etwas!

Edle Brände, im Holzfass gereift aus dem Hause Alde Gott (Region um Sasbachwalden) oder aus dem Haus „Zur Schwane“ aus der zauberhaften Main-Landschaft um Volkach, Eigenproduktionen aus dem Hause Bayerl in Augsburg finden Sie im „Xaver“ ebenso wie altbekannte Schnäpsle & Liköre …. Probieren Sie doch einmal etwas Neues aus!

Ronnefeldt steht für höchste Tee-Qualität – kein Teegarten ist zu abgelegen, wenn es um höchsten Teegenuss geht. Jeder Tee in unserer großen Auswahl schmeckt wie loser Tee, ist loser Tee – aber fertig portioniert für Ihr Glas. Darjeeling, Jasmin-Tee, Weißer Tee, Grüner Tee, Oolong Tee, Kräutertee, Roiboos Tee …. Die Auswahl ist vielfältig!

Feine Tropfen aus Deutschland, Österreich und Italien laden hier zum Probieren ein!

Ursprünglich stammt der Sprizz (oder Spritz) aus Italien, wo er seit Jahrzehnten ein beliebter Aperitif am frühen Abend ist. Im „Xaver“ gibt es allerdings nicht nur den überall bekannten Aperol-Sprizz – hier finden sich auch Variationen mit Apfel oder Orange, genauso wie weitere Sprizz-ähnliche Aperitif-Getränke wie z. B. Lillet Blanc mit Russian Wild Berries oder Ramazotti Aperitivo Rosato, ein Likör in zartem rosé-Ton mit Hibiskus- und Orangen-Aroma, variiert mit fruchtig-frischem Rhabarbersaft, Prosecco oder Traubensaft. Der Aperitivo Rosato ist nicht nur ein echter Hingucker – seine Aromen machen ihn zu einem Geschmackserlebnis der Extraklasse.

Seit 1634 ist die Paulaner Brauerei fester Bestandteil der Kultur, Tradition und Geschichte Münchens. Damals begannen die Paulaner Mönche im Kloster Neudeck ob der Au mit dem Bierbrauen, um die Fastenzeit zu überbrücken. Seit über 70 Jahren ist Paulaner unser Haupt-Partner in Sachen Bierkultur. Bei uns finden Sie die unterschiedlichsten Biere direkt aus der Paulaner Brauerei, von Hacker-Pschorr, Auer Bräu Rosenheim, Desperados – aber auch Biere wie Kilkenny oder Guiness.

Besonders stolz sind wir auf unsere beiden hiesigen Biermanufakturen: Aus Peiting die Biermanufaktur Sparifankal von Manuel Rößle, der bei uns mit seinem ausgezeichneten Hellen, Weizen und Sonderbieren wie z. B. „Curcuma“ vertreten ist. Und aus Altenstadt die Maxbrauerei Biermanufaktur mit dem Bierkalender und ausgewählten Biersorten wie z. B. Schockerbock, Bohemian Pilsener, Baltic Porter, Hopfenschweinerei, Amber Ale, Bourbon Bock und vielen mehr

Cocktails über Cocktails … bei mehr als 160 verschiedenen Cocktails ist für jeden etwas dabei.

Auf unserer separaten „Spezial-Karte“ finden Sie Cocktails, die von unseren Mitarbeitern erfunden worden sind. Als kleines „Dankschön“ bekommt jeder Mitarbeiter pro verkauftem Cocktail einen kleinen Anteil.

Natürlich darf auch eine Auswahl an alkoholfreien Cocktails nicht fehlen!

Ein arabisches Sprichwort sagt: „Der Kaffee muss heiß sein wie die Küsse eines Mädchens am ersten Tag, süß wie die Nächte in ihren Armen und schwarz wie die Flüche der Mutter, wenn sie es erfährt.“ Unser Kaffee aus dem Hause Dinzler/Rosenheim steht für beste Kaffeequalität und fairen Anbau. Egal, ob Sie eine starken Espresso, einen luftigen Latte Macchiato oder einen Kaffee Advocat bevorzugen – in unserer Kaffeekarte werden Sie mit Sicherheit fündig.

Unser Dream-Team

besteht aus

csm_IMG_0587_2ce694e5bb

Ramona Weiß

12784511_1220520501309831_1999854829_n

Jana Altenwirth &

Matthias „Hias“ Sellmaier

csm_11715839_1085596051468944_786120807_n_09947d5a19

Karin Knauer

Ramona Weiß – sie ist vom 1. Tag an im „Xaver“ – ist unsere Whisky-Fachfrau.

An den regulären Abenden begrüßen Sie Jana Altenwirth und  Matthias „Hias“ Sellmaier, der auch im Dragoner-Service-Team ist.

Und wenn alle Stricke reißen, dann wird das Team von unserer langjähtigen „Dragonerin“ Karin Knauer unterstützt.